Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erstmals in UnterkärntenBraunbär hat trächtiges Schaf gerissen

Ein Bär war in Kärnten erneut auf Beutezug. In Gallizien wurde ein Schaf erlegt. Es war der bereits 15. Fall der heurigen Almsaison.

Baer Schaf Gallizien
Das Schaf wurde vom Bären schwer am Kopf verletzt © Privat
 

Ein kräftiger Hieb mit der Pranke reichte und das Tier war erlegt. Ein Braunbär hat in der vergangenen Woche in den frühen Morgenstunden auf einer Alm in der Ortschaft Abtei (Gemeinde Gallizien) ein Schaf erlegt. Mit dem erwarteten Festmahl konnte er allerdings nicht mehr beginnen. „Ich habe ihn dabei wohl gestört und er ist dann abgehaut“, erzählt Landwirt Anton Lakonig. Unweit vom Opfer des Braunbärs entfernt lagen noch zwei weitere Kadaver in der Wiese. Kampfspuren waren an ihnen nicht zu erkennen. Sie dürften am Schock verendet sein. Besonders tragisch für den Besitzer: Alle drei Tiere waren trächtig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren