Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusQuarantäne nicht eingehalten: An Corona erkrankte Klagenfurterin angeklagt

Klagenfurterin war laut Staatsanwaltschaft trotz positivem Corona-Bescheids und Quarantäneverpflichtung in einem Supermarkt - ohne Schutzmaske.

Ohne eine solche Maske, aber mit positivem Coronabescheid war eine Klagenfurterin im Supermarkt
Ohne eine solche Maske, aber mit positivem Coronabescheid war eine Klagenfurterin im Supermarkt © Mallika - stock.adobe.com (Sujetfoto)
 

Kommenden Mittwoch muss sich am Landesgericht Klagenfurt eine Frau wegen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten verantworten. Sie soll, so der Vorwurf, während ihrer Covid-19-Erkrankung und trotz mündlich verhängter Heimquarantäne in einen Klagenfurter Supermarkt gegangen sein. Sie habe dabei auch keinen Mund-Nasen-Schutz getragen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
1
3
Lesenswert?

Mieses Verhalten

Nur eine empfindliche Strafe, die auch abschreckend wirkt ,kann und muss die Antwort auf dieses miese Verhalten sein .

Klgfter
2
21
Lesenswert?

was is mit so an menschen los ?

deppat ? gestört ?