Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nachtleben in Velden Touristiker wollen Abstands-Kontrollen "zur Sicherheit der Gäste"

Am Samstag wurde nicht kontrolliert, doch weitere unangekündigte Überprüfungen wird es geben. "Damit sich Urlauber bei uns sicher fühlen", wie der Tourismuschef von Velden sagt.

Feiern ist erlaubt, aber mit Abstand. Nicht so wie auf diesem Archivbild.
Feiern ist erlaubt, aber mit Abstand. Nicht so wie auf diesem Archivbild. © Astarot - stock.adobe.com
 

Sommer, Sonne, Party! In Velden am Wörthersee tummeln sich die Touristen. Weil vielfach beobachtet wurde, dass Gäste vor den Bars in großen Grupen - Schulter an Schulter -  stehen und den Abstand nicht einhalten, gab es am Freitagabend Kontrollen. Zehn Polizisten und vier Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft führten die Kontrollen durch. Bezirkshauptmann Bernd Riepan war ebenfalls dabei, um sich ein Bild von der Lage zu machen. "Wir haben auf Information gesetzt und konnten wertvolle Aufklärungsarbeit leisten", sagt Riepan. Abgestraft wurde Freitagabend niemand. Am Samstagabend wurde auf Kontrollen gänzlich verzichtet, wie Riepan erklärt. "Aber wir werden an anderen Tagen wieder unangekündigt kontrollieren." Es sei auch wieder ein Brief an alle Beherberhungsbetriebe ergangen, damit die Gastgeber ihre Gäste an die Abstandsregeln erinnern.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen