AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erschöpft und orientierungslosZwei slowenische Frauen aus Bergnot gerettet

Zwei Frauen wollten von Slowenien aus auf den Feistritzer Spitz. Als sie aus Erschöpfung nicht mehr weiterkonnten, setzten sie einen Notruf ab. Die Bergsteigerinnen wurden geortet und geborgen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mittels des Polizeihubschraubers "Libelle FLIR" wurden die Bergsteigerinnen geortet und geborgen
Mittels des Polizeihubschraubers "Libelle FLIR" wurden die Bergsteigerinnen geortet und geborgen © FEST Klagenfurt
 

Am Samstag um 12.30 Uhr stiegen zwei Frauen im Alter von 32 und 37 Jahren von ihrer slowenischen Heimat aus Richtung Feistritzer Spitz (2113 Meter) in der Gemeinde Eisenkappel auf. Sie waren entlang einer Rinne unterwegs. Gegen 17 Uhr befanden sie sich rund 100 Höhenmeter unter dem Gipfel. Beide konnten allerdings aufgrund Erschöpfung und mangelnder Orientierung nicht mehr weiter. Sie setzten einen Notruf ab. Von der Besatzung der Polizeihubschraubers "Libelle Flir" wurden die Frauen lokalisiert und geborgen. Beide blieben unverletzt und wurden am Grenzübergang Grablach ihren Angehörigen übergeben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen