AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

200 km/h auf Autobahn Geisterfahrer lieferte Polizei 100 Kilometer lange Verfolgungsjagd

Geisterfahrer flüchtete in Salzburg vor der Polizei. Er durchbrach Schranken und beschädigte Polizeiautos - bis er in Kärnten gestoppt werden konnte. Hatte er Alkohol oder Drogen zu sich genommen?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Lenker war nur schwer zu stoppen
Der Lenker war nur schwer zu stoppen © APA/Schalber
 

Eine rund 100 Kilometer lange Verfolgungsjagd hat sich in der Nacht auf Sonntag ein 60-Jähriger auf der Tauernautobahn (A10) von Salzburg bis Kärnten  geliefert. Der Mann war zuerst als Geisterfahrer unterwegs. Als ihn die Polizei stoppen wollte, drehte er um und raste in richtiger Fahrtrichtung mit bis zu 200 Stundenkilometern davon, berichtete die Polizei am Sonntag.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen