AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

100 Meter abgestürztSalzburger starb bei Bergtour in Oberkärnten

Zwei erfahrene Bergsteiger unternahmen eine Tour in die Hohen Tauern. Beim Überstieg über einen Grat brach eine Felsplatte und riss einen 48-Jährigen in die Tiefe. Er verstarb am Unfallort.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Bergsteiger konnte nur noch tot geborgen werden
Der Bergsteiger konnte nur noch tot geborgen werden © Fotolia (Sujetfoto)
 

Zwei langjährig befreundete, erfahrene und gut ausgerüstete Bergsteiger (51 und 48 Jahre alt) aus dem Bezirk St. Johann im Pongau in Salzburg, unternahmen am Sonntag um 7 Uhr eine Bergtour in den Hohen Tauern. Sie gingen von Böckstein über den Korntauern zum 2568 Meter hohen Grünecker-See-Spitz in der Gemeinde Mallnitz. Sie kletterten laut Polizei gegen 10.30 Uhr ungesichert im Bereich der Scharte Korntauern über den Ostgrat in Richtung Gipfel, als plötzlich eine Felsplatte ausbrach, an der sich der 48-jährige Bergsteiger festhielt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen