AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TodesfallGretl Komposch, Ikone des Kärntner Chorgesangs, ist nicht mehr

Gretl Komposch ist im Alter von 96 Jahren verstorben. Landeshauptmann Peter Kaiser würdigte sie auf Facebook als "Grande Dame des Kärntner Lieds".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gretl Komposch ist verstorben
Gretl Komposch ist verstorben © Köstinger
 

Ein trauriger Tag für das Kärntner Musikleben. Am Freitag ist "Liederfürstin" Gretl Komposch im Alter von 96 Jahren verstorben. Die Ikone der Chormusik war mit außerordentlichen Gaben auf die Welt gekommen: einem absoluten Gehör, der Fähigkeit, in allen Stimmlagen zu singen und einem unbeirrbaren Instinkt für Melodien und Texte. Auch dank ihrer Eltern, wie Gretl Komposch betonte: "Sie waren beide hochmusikalisch."

Kommentare (3)

Kommentieren
duerni
0
3
Lesenswert?

Warum kennan Menschen wia du ned ewig leb'n,........

... dank da für deine scheanen Liada - b'sonders beim Radl der Zeit kumman mia imma di Tränen.
Mach's guat Gretl und sing halt jetzt für die da im Himmel.
Vergess'n wer ma di sicha nia.
Pfiat di Gott Gretl

Antworten
duerni
0
0
Lesenswert?

Liebe Gretl, warum können Menschen wie du ........

nicht ewig leben - schade dass du gehen mußtest - echt schade.
Dein Radl der Zeit rührt mich immer wieder zu Tränen..........
https://www.bing.com/videos/search?q=radl+der+zeit+text&&FORM=VDVVXX
...... warst ein guter Mensch - jetzt wirst halt im Himmel singen - es sei denen da oben gegönnt.
Pfiati di Gott Gretl

Antworten
Civium
0
32
Lesenswert?

Ein Lied verklang!!!

Ruhen sie in Frieden!!!

Antworten