AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Geld für AusstellungenStreit um Zahlungen an “For Forest”-Initiator

Für begleitende Ausstellungen erhält Klaus Littmann 45.000 Euro. Für die FPÖ ein Skandal, für Bürgermeisterin und Kulturabteilung gut investiertes Geld.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klaus Littmann, Organisator von "For Forest"
Klaus Littmann, Organisator von "For Forest" © KLZ/Markus Traussnig
 

Die Kärntner FPÖ schießt sich wieder einmal auf den Wald im Klagenfurter Stadion ein. Diesmal bezieht man sich auf Zahlungen in Höhe von 45.000 Euro an “For Forest”-Initiator Klaus Littmann, die aus der Kulturabteilung der Stadt Klagenfurt geflossen sein sollen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joe1406
6
15
Lesenswert?

da haben wir uns ja noch was gespart!

Ja, das gibt es nur bei politischen Argumentationen - man gibt Geld aus und unter dem Strich wird sogar Geld gespart. Mein Gott ist es so schwer zuzugeben, dass ein paar zigtausend Euros für die Bäumchen "fließen" werden? Bei der Hypo sind Milliarden geflossen und es wurde nichts bewässert. Für mich stellt sich nur mehr eine wichtige Frage - wie hat es die Stadt und der Sportpark geschafft für das "Notstadion" eine Bundesliga Lizenz zu bekommen? Da sieht man mal wieder - wenn die "Mächtigen" an den Fäden ziehen, geht alles. Und der ach so strenge ÖFB geht auch in die Knie.

Antworten
gonde
13
31
Lesenswert?

Dauernd wurde betont, daß kein Steuergeld an den Austeller fließe!

Es ist wurscht, wie sie das "Kind" nennen, der wird immer Geld kriegen, egal unter welchen Titel. Am Ende wird dann herauskommen, welche Geldmittel da unter welchen Phantasiebezeichnungen geflossen sind.
Tja, dann ist es zu spät und wir sind wieder alle der "Brennstein"!

Antworten
wahrheitverpflichtet
16
39
Lesenswert?

und alle wissen es!

was für Hetzer und Hass Prediger die FPÖ Konsorten sind! WER HAT DEN DIE Finanzen der Stadt in die schwarzen zahlen geführt na die SPÖ seit sie mathainschitz als Bürgermeisterin haben, was haben die fpöler gemacht außer selbst Bedienung am Volksvermögen durch diverse Verschiebungen der Gelder bzw Stadtwerke usw, mathainschitz hat es geschafft das die Stadt wieder auflebt Kulturveranstaltungen Stadt Größenwahn wo sich ein paar Veranstalter mit 100000 tausenden eoro bereichern und teppert verdienen! IHR HAIDER BUBERLN GEHT INS BÄRENTAL UND KNIET EUCH NIEDER AM GRAB DES VERBRECHERS DER DAS VOLK NUR BELOGEN UND BETROGEN HAT!

Antworten
ohooho
5
5
Lesenswert?

nocheinmal

und nocheinmal …. und nocheinmal: Daumen hoch!!!

Antworten