AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tochter unter Schock Villacher Trafikant schildert den bewaffneten Raubüberfall

"Geld her, sonst bringe ich dich um!". Einen Zettel mit diesen Worten hielt Täter am Dienstag Wolfgang Thalers Tochter Verena (23) hin. Der Unbekannte flüchtete mit 1000 Euro Bargeld.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Thaler ist einfach nur froh, dass seiner Tochter nichts passiert ist
Thaler ist einfach nur froh, dass seiner Tochter nichts passiert ist © Hermann Sobe
 

Ich bin sehr wütend. Aber ich bin natürlich auch sehr froh, dass meiner Tochter nichts passiert ist“, sagt Wolfgang Thaler (56). Seine Trafik in Villach-Völkendorf wurde Dienstagnachmittag von einem unbekannten Räuber überfallen. Seine Tochter Verena (23) war gegen 16.15 Uhr gerade alleine in der Trafik. Plötzlich betrat ein Mann das Geschäft. Er hatte eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen, trug eine Pistole in einem Plastiksackerl bei sich. Der Unbekannte sagte kein Wort, hielt der jungen Frau einen Zettel hin – „Geld her, sonst bringe ich dich um!“. Die 23-Jährige zögerte nicht lange, tat was der Mann verlangte. Sie übergab ihm die Einnahmen – laut Polizei Bargeld im Wert von rund 1000 Euro, in Form von Scheinen. Im Anschluss verließ der Täter die Trafik und flüchtete zu Fuß. Thaler: „Es ging alles so schnell. Meine Tochter hat absolut richtig reagiert.“

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen