AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schwere VerbrennungenLkw-Lenker nach Explosion außer Lebensgefahr

Lenker wollte Kochgut erwärmen, als sich der Unfall ereignete. Er musste mit Verbrennungen in die Brandklinik nach Graz geflogen werden. Sein Zustand ist stabil.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Im Inneren der Fahrerkabine kam es zur Explosion mit anschließendem Kleinbrand
Im Inneren der Fahrerkabine kam es zur Explosion mit anschließendem Kleinbrand © FF Feistritz/Drau
 

Schwere Verbrennungen erlitt am Dienstag gegen 10.45 Uhr ein 43 Jahre alter Grieche auf einem Parkplatz auf der Tauernautobahn bei Weißenstein. Der Lkw-Lenker wollte sich in der Kabine seines Fahrzeuges mit einem Gas-Kartuschenkocher sein Mittagsessen zubereiten, als sich der Unfall ereignete. Der Mann wollte eine Gaskartusche wechseln, während offensichtlich ein zweiter Gaskocher zum Kaffeekochen in Betrieb war. Dabei entzündete sich das aus der abgeschraubten Kartusche entweichende restliche Gas uns setzte bei der Verpuffung den Lenker und den hinteren Teil der Fahrerkabine in Brand.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.