AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

''Fridays for Future''Klima-Demos stehen Freitag auf dem Stundenplan

Kärntner und Osttiroler Schüler beteiligen sich an internationalen Klimastreiks. Am Freitag gehen sie für den Klimaschutz auf die Straße.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Greta Thunberg (16) findet als Klimaschutzaktivistin international Beachtung
Greta Thunberg (16) findet als Klimaschutzaktivistin international Beachtung © APA/Keystone/Ennio Leanza
 

Sie ist erst 16 Jahre alt, findet als Klimaschutzaktivistin aber längst international Beachtung und Unterstützung. Jetzt bekommt die Schwedin Greta Thunberg auch zunehmend Verstärkung aus Österreich. Im Rahmen ihrer Initiative „Fridays for Future“ finden bereits seit Dezember des Vorjahres Klimastreiks in Wien statt. Am Freitag gibt es nun auch Aktionen von Schülern in Kärnten und Osttirol.

Kommentare (2)

Kommentieren
umo10
0
1
Lesenswert?

Hoffentlich kippt das Klima nicht

Warum fördert die Politik immer noch den Diesel!! Das kann ja nicht sein. Hr und Fr Österreicher zahlen für Benzin 48,2 Cent und für Diesel nur 39,7 Cent Mineralölsteuer! Das sind 5% weniger Steuer!!!
So kommen die Container nie auf den elektrischen, emmisionsfreien Zug!
Los Hr. Hofer, nehmen sie sich ein Herz und machen sie es den viel-verglichenen Schweizern nach und hören Sie mit der ungleichen MöSt auf

Antworten
ichbindermeinung
1
1
Lesenswert?

ganz einfach selbst vorleben u. an der Nase nehmen

ganz einfach selbst vorleben....inneuropäische Reisen nur mehr mit der umwelt-/klimafreundl. Bahn und nicht mit dem klimaschädl. Flieger durchführen (ohne KAT, Feinstaub); Fastfood Lokalitäten meiden, da diese Megamüllproduzenten sind; Keine Palmölprodukte; Plastik meiden; Alle Kindergartenkinder/Schüler u. Studenten sollten verpflichtend 2x im Jahr an Straßenrand-/Flurreinigungen teilnehmen müssen, damit man nachhaltig fürs Leben lernt.

Antworten