AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kärnten

Eine Traumhochzeit kostet im Schnitt 30.000 Euro

Gute Zeiten für Hochzeitsplaner: Im Vorjahr gab es in Kärnten um 5,6 Prozent mehr Trauungen. Die Budgets für das große Fest können sogar 70.000 Euro übersteigen. "Wedding-Planner" profitieren aber auch von der hohen Scheidungsrate.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Damit die Hochzeit ein Traum wird: Auch Kärnten hat jetzt ausgebildete Hochzeitsplaner © Fotolia
 

So verrückt es klingt: Die auf hohem Niveau befindliche Scheidungsrate bringt Vorteile für den noch jungen Lehrberuf „Wedding Planner“ (Hochzeitsplaner). „Paare, die sich später für eine zweite Hochzeit entscheiden, möchten nun alles perfekt haben“, weiß Angela Lindner. Die Inhaberin einer Hochzeitsagentur überreichte unlängst die Diplome an die ersten ausgebildeten und geprüften Hochzeitsplaner in Kärnten. Der Lehrgang am WIFI umfasste 80 Stunden, der nächste findet nächsten April statt (jeweils am Freitag und Samstag).

Kommentare (5)

Kommentieren
gintonicmiteis
0
4
Lesenswert?

30.000 Euro im Durchschnitt!?

Ist das der Wunschgedanke der Frau Hochzeitsplanerin, hat sie da eine repräsentative Umfrage im 1. Bezirk in Wien gemacht oder kenne ich keine Pärchen, die dem Durchschnitt entsprechen?

Antworten
Aristophanes
0
1
Lesenswert?

30.000 it schon fast en halber Baugrund ; wer sofür so was soviel verplempelt , ist dumm ...

..... das sind die, die dann alles auf Kredit weitermachen, und beim ersten Husterer wird dann alles versteigert ?

Antworten
a666c0a0d2de3940a7893abccf586a78
0
11
Lesenswert?

Hochzeit

und Scheidung zusammen und man arbeitet nur mehr für diese beiden Ereignise im Leben!

Antworten
hohutte
1
11
Lesenswert?

Völlig überbewertet

70.000 Euro für eine Hochzeit? Völlig irre

Antworten
Sand2
0
13
Lesenswert?

Und die Scheidung mindestens drei mal so viel

+ Alimente

Antworten