AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ex-Astronautin SharmanAußerirdische könnten schon auf der Erde sein

"Außerirdische existieren, es gibt keinen Zweifel daran. Es gibt so viele Milliarden von Sternen da draußen im Universum, dass es alle möglichen Arten von Lebensformen geben muss", so Ex-Astronautin Sharman.

Sharman hatte 1991 an einer Mission zur Raumstation Mir teilgenommen, die von der Sowjetunion gebaut worden war © AP
 

Die erste britische Astronautin, Helen Sharman, glaubt an Außerirdische im All. "Außerirdische existieren, es gibt keinen Zweifel daran. Es gibt so viele Milliarden von Sternen da draußen im Universum, dass es alle möglichen Arten von Lebensformen geben muss", sagte die Wissenschafterin der Zeitung "The Observer".

Es ist möglich, dass sie schon hier sind und wir sie einfach nicht sehen können

Helen Sharman

Diese Lebensformen müssten nicht unbedingt aus Kohlenstoff und Stickstoff bestehen wie Menschen. "Es ist möglich, dass sie schon hier sind und wir sie einfach nicht sehen können." Sharman hatte 1991 an einer Mission zur Raumstation Mir teilgenommen, die von der Sowjetunion gebaut worden war. Es war der erste Aufenthalt eines Astronauten aus Großbritannien im All. Die 56-jährige Chemikerin arbeitet inzwischen am Imperial College in London.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

smotron1
8
6
Lesenswert?

Bin mir das nicht ganz so sicher.

Klingt auf den ersten Blick sehr vernünftig. Aber: Wenn es so viel Leben gibt da draußen, dann gäbe es sicher auch Zivilisationen die Millionen Jahre Vorsprung vor uns haben. Und die Tatsache, dass wir bisher nicht das geringste Signal intelligenten Lebens einfangen haben können lässt mich dann etwas zweifeln.

Antworten
DerDerManchmalLacht
0
11
Lesenswert?

Ist nicht ganz so einfach.

Hängt halt von vieeeeelen Faktoren ab. Wir haben keine Ahnung wie lange ein Planet eine "fortschrittliche" Zivilisation aushalten kann, ob man übers eigene Sonnensystem jemals hinauskommt usw...

Wenn eine Zivilisation 10Mio Lichtjahre entfernt lebt, müsste diese bereits vor 10 Millionen Jahren elektromagnetische Strahlung ins Weltall abgegeben haben, damit wir diese jetzt empfangen können.

Es könnte auch gut sein, dass die meisten es nur ein paar 1000 Jahre schaffen, dann müsste sich deren "Sendeperiode" (+Entfernung in Lichtjahren) genau mit den letzten 50 Jahren überschneiden, denn davor hätten wir deren Signale nicht aufzeichen können (wenn man diese überhaupt aufgrund der großen Distanz erkennen kann).
Dazu kommt noch, wollen wir mit weiter entwickelten Zivilisationen wirklich Kontakt haben, bzw. wollen diese das Risiko eingehen, von einer weiter entwickelteten Zivilisation entdeckt zu werden.
Man siehe die Mensch-Tier Beziehung. Ist für die meisten Tiere eher nicht so toll.

Antworten
harchc07
2
5
Lesenswert?

.

Die Sowjetunion hat eine Mission zur Raumstation MIR gebaut?

Antworten
limbo17
12
14
Lesenswert?

Die heißen

bei uns Politiker diese Außerirdischen!

Antworten
GordonKelz
23
4
Lesenswert?

EINE ZUSÄTZLICHE RELIGION.....

...wir haben bis zum NUDELSIEB schon alles,
aber ihr findet sicher welche die auch diesen Unsinn glauben!
Gordon Kelz

Antworten
ModellR2d2
3
40
Lesenswert?

"Das sicherste Anzeichen dafür

, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen.”

Antworten
VH7F
3
28
Lesenswert?

Dafür sind die men in black zuständig,

Hab ich im Fernsehen gesehen 👍.

Antworten
archiv
11
38
Lesenswert?

Viele "Außerirdische" machen ...

.. bei uns Politik!

Antworten
zardoz
1
41
Lesenswert?

Überraschend

wäre es höchstens, wenn es keine außerirdischen Lebensformen gäbe in irgendeiner Form.

Antworten
hbratschi
10
27
Lesenswert?

außerirdisches leben...

...wird schon existieren, aber halt nicht so, wie es sich zb ein däniken bei seinen kindergeburtstagen vorstellt...

Antworten
helmutmayr
21
34
Lesenswert?

Da bin ich mir auch ganz Sicher.

Sie sitzen in Regierungen, sind Kanzler, Minister oder Präsidenten. Zu erkennen: Sie sind nichtssagende Sprechblasen, reden in einem fort ohne was zu sagen. Aalglatt.bis schleimig.

Antworten
joe1406
4
36
Lesenswert?

Ja genau

gibt jede Menge unsichtbare ALiens - und einer davon räumt mein Bankkonto immer leer

Antworten
SoundofThunder
7
82
Lesenswert?

Rechnerisch ist die Zahl größer als Null.

Außerirdisches Leben wird es schon geben. Aber wenn die nach intelligentem Leben suchen fliegen die an der Erde vorbei.😉 Oder sie ticken wie die Menschheit: Dann Gnade uns Gott !

Antworten
schadstoffarm
9
48
Lesenswert?

Men in black - Dokumentation

Um die Menschheit vorzubereiten. Trump ist ja auch ein ausgewildeter reptiloid aus area 51.

Antworten
Carlo62
28
28
Lesenswert?

Man erkennt sie sehr leicht

am Alu-Hut!

Antworten
wilfriedpapst
12
16
Lesenswert?

perfekt!!

😂😂😂😂👍

Antworten
Reipsi
55
24
Lesenswert?

Jo Jo, glauben kann

man an alles, es wird an soviel Unsinn geglaubt, das man sich nur wundern kann.

Antworten
flyingjules
17
43
Lesenswert?

Also wenn man

nicht glauben kann oder will dass es außerirdisches Leben gibt, ist man entweder stur und egoistisch oder eine Kartoffel die nicht denken kann.

Antworten
tenke
5
42
Lesenswert?

Unsichtbar -

das soll mal einer das Gegenteil beweisen.

Antworten
johnnyinmotion69
9
40
Lesenswert?

...

Einfache Frage: Siehst du Infrarot?
Nein? Eben.
. Genauso gemeint ist es mit anderen Lebensformen, welche wir womöglich gar nicht wahrnehmen können, weil wir sie nicht sehen.

Antworten
Ifrogmi
3
15
Lesenswert?

Brauchst du nur...

...
Mit Handy oder camcorder hinzielen, dann siehst du auch Infrarot!

Antworten