Autobahnbelag zerstört

Autobahnfahrt durch frischen Beton

Eine Lenkerin wendete ihr Fahrzeug an einer deutschen Autobahnbaustelle im frisch aufgetragenen Beton. Das könnte im schlimmsten Fall einen Schaden von 200.000 Euro verursacht haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wendemanöver auf soeben aufgetragenem Beton © dpa
 

Da staunten die Bauarbeiter, die am Freitag am Hermsdorfer Kreuz an der A 9 in Thüringen die Fahrbahn sanierten, nicht schlecht. Während sie gerade dabei waren, den neuen Belag aufzubringen, tauchte plötzlich eine 64-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf. Als sie sah, dass es so nicht weiterging, wendete sie ihr Fahrzeug im frisch aufgetragenen Beton vor der Baumaschine und fuhr die Strecke, die sie gekommen war, im Gegenverkehr zurück.

Arbeiter folgten ihr und konnten sie nach einem Kilometer stoppen. Sie nahmen ihr den Autoschlüssel ab. Danach versuchte sie noch, ihren Pkw mit einem Kugelschreiber zu starten - ein Notarzt brachte sie in ein Krankenhaus.

Der Schaden ist beträchtlich. Sollte die gesamte Strecke neu gemacht werden müssen, könnten die Kosten bis zu 200.000 Euro betragen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Graf_tripps
19
8
Lesenswert?

Ab 60 verpflichtend jährlich zum amtsarzt

Werd diese aussage zwar bereuen wenn ich sebst 60 bin u wahrscheinlich angfressen sein wenns mich trifft aber als autofahrer ist msn halt leider ein "potentieller mörder" sag ich jetz mal ziemlich überspitzt
Bei den führerscheinneulingen wird auf praxis wert gelegt also warum nicht bei den reiferen verkehrsteilnehmern nicht auf den gesundheitszustand?!
Selbst erlebt: das eine ältere dame augenscheinlich ziemlich überfordert war mit der verkehrsituation u dann nicht mal mehr wusste wo sie war...10min später rettung angerufen da sie neben ihrem auto zusammenbrach.wahrscheinlich einen hitzeschlag erlitten hatte in ihrem nichtklimatisierten auto :/

7WS6ZI5OS48XC8JH
3
11
Lesenswert?

Warum nicht gleich ab 6Jahren?

Da kommt noch mehr Geld in öffentliche Kassen! Mehr bringen solche Aktionen auch nicht. Sind wieder Gebühren für Hugo.

DMXDKGHEWRP41A1D
3
5
Lesenswert?

@Aiakos: Weil man mit 6 Jahren keinen Führerschein hat.

Ansonsten spräche tatsächlich nichts dagegen das altersunabhängig einzuführen, mit Intervallen gestaffelt nach Alter und medizinischer Vorgeschichte.

Man sollte sich im eigenen Interesse ohnehin alle paar Jahre durchchecken lassen, unabhängig vom Alter (Stichwort "Gesundheitsvorsorge"). Da könnte man das problemlos miterledigen.

7WS6ZI5OS48XC8JH
0
1
Lesenswert?

Hugo hätte seine Freude mit dir!

.

LTJZRKQ5K7P6U2MW
11
26
Lesenswert?

Als Bauingenieur kann ich mir nicht vorstellen das der Schaden so hoch ist, war der Beton noch feucht genug dann neu abziehen, sonst sofort abtragen solange er noch nicht angezogen hat. Wenn man allerdings einen Tag über eine Lösung nachdenkt dann gibt's nur mehr schrämmen. Allerdings kommt aus dem Bericht nicht raus auf welche Länge die Dame die Furchen gezogen hat. Und, Beton abtragen und neu aufbringen kostet wahrscheinlich nicht soviel, aber dann kommen dann gleich mal Stehzeiten, Pönalen etc. dazu.

R72DTTZBPU0JBG45
23
27
Lesenswert?

.

Frau am Steuer

erstdenkendannsprechen
25
13
Lesenswert?

sie dürfte wohl nicht so ganz fit gewesen sein, nehme ich an.

wenn sie danach mit dem notarzt ins krankenhaus gebracht wurde. aber für sie ist es sicher ein super grund, um ihre ressentiments zu schüren.
aber: die statistiken zeigen ja, wer für welche und für wie viele unfälle verantwortlich ist.
meine erfahrung: viele männer fahren oft grottenschlecht und versuchen dann, das durch tempo zu kaschieren. funkioniert natürlich überhaupt nicht. frauen haben auch oft weniger fahrpraxis (bei weitem nicht immer)

Gukerl
28
9
Lesenswert?

I*iot...

.. hinter der Tastatur.