Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Drei Tote in ParkBritische Polizei stuft Messerangriff in Reading als Terrorismus ein

Die britische Polizei hat den Messerangriff in der südenglischen Stadt Reading mit drei Toten offiziell als Terrorismus eingestuft.

© AFP
 

Bei der Attacke am späten Samstagabend in einem Park seien auch drei Menschen verletzt worden, teilte die Thames-Valley-Polizei am Sonntag mit. Der 25-jährige Tatverdächtige sei unter Mordverdacht festgenommen worden.

Der Täter war am Abend in Forbury Gardens auf die dort anwesenden Menschen losgegangen und hatte wahllos auf seine Opfer eingestochen. "Dies ist ein wirklich tragischer Vorfall, und die Gedanken der Thames-Valley-Polizei sind bei all den Betroffenen", sagte Polizeichef John Campbell.

Britische Medien hatten zuvor berichtet, dass es sich um eine Tat mit terroristischem Hintergrund handeln könnte. Der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge soll der festgenommene 25-Jährige Libyer sein.

Großbritannien war in den vergangenen Jahren mehrfach von islamistischen Anschlägen erschüttert worden. Anfang Februar verletzte ein vorzeitig aus der Haft entlassener Islamist drei Passanten in London mit einer Stichwaffe, bevor er von der Polizei erschossen wurde. Ende November erstach ein Angreifer auf der London Bridge zwei Menschen und verletzte mehrere weitere, bevor er von Polizisten erschossen wurde. Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) reklamierte beide Angriffe für sich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

untermBaum
9
45
Lesenswert?

Schon interessant

Wird ein "Farbiger" von einem "Weißen" umgebracht werden die "Farben" genannt. Läuft anders herum, so wie in diesem Fall, wird die Konstellation verschwiegen.
Sicher nur Zufall der sich immer wieder wiederholt oder?

X22
23
9
Lesenswert?

untermBaum sind die Farben von Menschen wichtiger als die Beweggründe

und untermBaum sind nicht die Opfer wichtig sondern das angebliche Verschweigen der Herkunft des Täters, unterm Baum hat auch keine Möglichkeit sich selbst schlau zu machen, nein untermBaum ist es wichtiger Ressentiments zu bedienen.

Ps
englischen Zeitungen und Medien berichten über einen Tatverdächtigen aus Libyen

Sam125
0
12
Lesenswert?

X22 und wenn dieser angebliche Libyer aus religiösen fanatischen Wahn,sehrwohl

auf die Menschen eingestochen hatt,weil er sich schlecht behandelt fühlt und vorallem ANDERSGLÄUBIGE hasst,so wird das meist von den sozialen Medien und zuständigen Behörden heruntergespielt und verharmlost!! Was ist wenn....!? Warum erfahren die Menschen nicht,wie sich viele der neuzugezogenen Menschen, gegenüber religiös Andersdenkenden verhalten!Warum wird das meist unter den"Teppich gekehrt"?Warum imigrieren solche Menschen in christlich dominierten Staaten,wenn sie die christlichen Werte und Gegebenheiten hassen?Warum achten wir nicht besser darauf,wer zu uns nach Europa einwandern darf und wer nicht?Ist es vielleicht nicht so,dass die soziale Absicherung und die Aushöhlung unserer Demokratie im vordersten Fokus von solchen Personen steht?Und vorallem, welchen HASS muss dieser Mensch in sich tragen,dass er mit einem MESSER wahllos auf friedlich feiernde Menschen einsticht?Ja,ich weiß schon, bestimmt war er leider wiedereinmal physisch traumatisiert, usw,usw...!?

Oma2013
0
8
Lesenswert?

Danke @Sam125

Gedanken vieler Menschen in Worte gefasst! Spricht man darüber, wird das gleich dem Rassismus zugeordnet.