Diszipliniert trotz Wartezeiten46.578 Menschen bei Südtiroler Wochenend-"Massenimpfung"

Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) dankte allen, die sich impfen haben lassen und trotz "mancherorts längerer Warteschlangen" verständnisvoll und geduldig geblieben seien.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher
Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher © (c) AP (Matthias Schrader)
 

Das große Südtiroler "Impfwochenende" hat viele Impfwillige angezogen. Insgesamt 46.578 Menschen ließen sich bis Sonntagabend impfen, teilte der Sanitätsbetrieb in einer Aussendung mit. Die meisten Impfdosen wurden in der Messe Bozen mit 7517 verabreicht, hieß es. Der Sonntag verlief offenbar reibungslos, am Samstag war es teils zu chaotischen Zuständen gekommen.

Die Anmeldungen für das Wochenende waren nur schleppend vorangegangen, weshalb von den Organisatoren betont wurde, dass auch ohne Anmeldung geimpft werde. Da sich offenbar zu viele spontan zu den Impfzentren begaben, kam es am Samstag teilweise zu Chaos.

Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) dankte jedenfalls allen, die sich impfen haben lassen und trotz "mancherorts längerer Warteschlangen" verständnisvoll und geduldig geblieben seien. Der Dank gelte auch "allen Ehren- und Hauptamtlichen, die diese Aktion ermöglicht haben", so der Landeshauptmann in einer Aussendung.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.