Corona"Wir haben täglich mindestens fünf Cluster in Kindergärten und Schulen im Bezirk"

Explosionsartig hat sich die Zahl der Coronainfizierten in der Gemeinde Fischbach ausgebreitet. Jetzt scheint die Kette unterbrochen, nach zwei Wochen Kindergartensperre und Absonderungen bleiben die Zahlen stabil.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KK
 

Kaum waren Kindergarten und Schule geöffnet, ging es schon los in Fischbach. Den Beginn machte ein Coronafall im Kindergarten Fischbach, von dort wurden die Viren nicht nur im Kindergarten, sondern auch in die Familien, in die Volksschule und weiter sogar in die Mittelschule von Birkfeld getragen. Die ersten beiden Schulstufen der Volksschule wurden abgesondert, eine ungeimpfte Lehrerin darf nur mehr von zu Hause aus unterrichten.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!