Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frage und AntwortWas man rund um das Freitesten in Tirol wissen muss

Tirol blickt auf den Frei(test)tag. Morgen ab 0.00 Uhr darf nur noch das Bundesland verlassen, wer einen negativen Corona-Test vorweisen kann. Welche Ausnahmen es gibt und ob die Maßnahmen der Bundesregierung wirklich "zahnlos" sind, lesen Sie hier.

++ THEMENBILD ++ CORONA: TIROL
© (c) APA/EXPA/JFK
 

1 Ab wann gelten welche Regeln für Tirol?


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (3)
Kommentieren
HerbertRinnhofer
0
1
Lesenswert?

Ganz Tirol

Dem LG Platter steht es ja frei zusätzlich noch regionale Maßnahmen zu verordnen um die Ausbreitung innerhalb Tirols zu verhindern.

Amadeus005
1
6
Lesenswert?

Wieso wird ganz Tirol gesperrt?

Weil Tirol es versäumt hat rechtzeitig lokale Regeln umzusetzen.

vandiemen
2
6
Lesenswert?

Ja, Virol ist halt schon eigen!

Der LH schießt scharf aus Impfbruck zurück. Und die Killertaler Touristiker wissen wie man aus Schei...e Gold macht! Sehr spezielle Landsleute!😉😉