Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Durch CoronapandemieSterblichkeit in Schweden war 2020 deutlich erhöht

Um 6.202 Menschen mehr im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2019: Insgesamt gab es 97.164 Sterbefälle.

© khaled - stock.adobe.com
 

In Schweden sind im Corona-Jahr 6.202 Menschen mehr als im Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2019 gestorben. Wie aus vorläufigen Zahlen der schwedischen Statistikbehörde SCB hervorgeht, gab es im abgelaufenen Jahr in dem skandinavischen EU-Land mit seinem viel beachteten Corona-Sonderweg insgesamt 97.164 Sterbefälle.

Deutlich mehr Tote als in den Vergleichsmonaten der Vorjahre verzeichneten die Statistiker demnach in der ersten Hochphase der Corona-Krise im April und Mai. Insgesamt sind in Schweden 2020 rund 9.300 Menschen in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben. Mitte Dezember hatten die Statistiker darauf hingewiesen, dass im November so viele Menschen in Schweden gestorben sind wie in keinem November seit 1918. Die endgültigen Jahreszahlen sollen am 22. Februar veröffentlicht werden.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

digger
7
10
Lesenswert?

Bitte um einen Vergleich mit Österreich

Ich habe mir das mit Zahlen der statistik Austria mal nachgerechnet.
Da die 52ste Kalenderwoche 2020 noch nicht in den Daten aufscheint, habe ich immer nur kw 1 bis 51 verglichen. Außerdem gab es die Daten nicht von 2015:
Schweden: 6202 Menschen mehr gestorben als im Durchschnitt 2015 bis 2019.
Österreich: 8173 Menschen mehr gestorben als im Durchschnitt 2016 bis 2019.
Und das mit 3 lockdowns, Maske und geschlossenen Schulen. Das sollte man mal in der Zeitung schreiben!

scionescio
8
6
Lesenswert?

@digger: das wirst du nicht zu lesen bekommen - dafür sorgt schon die Message Control ...

... damit der Herr Kurz nicht noch schlechter dasteht als er es eh schon tut, wird Schweden absichtlich als schlechtes Beispiel dargestellt - nur blöd, dass wir in den letzten Monaten viel schlechter dastehen und zusätzlich zum Lagerkoller auch noch die Arbeitslosen und die kaputte Wirtschaft haben.

9956ebjo
1
3
Lesenswert?

Wenn man

die nachgemeldeten Zahlen von Schweden sieht, schauts gar nicht mehr gut aus.

digger
0
2
Lesenswert?

Das mag sein,

allerdings wäre es im Sinne von gutem Journalismus wichtig, das auch korrekt zu recherchieren. Können Sie mir auch einen link dazu schicken?