Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alle ohne Maske im LokalPolizei hob illegales Familienfest mit 43 Personen aus

35 Erwachsene und 8 Kinder feierten trotz Pandemie fröhlich in Restaurant: Keiner der Anwesenden trug einen Mund-Nasen-Schutz, der Abstand wurde ebenfalls nicht eingehalten. Weiters war die Küche des Lokals in Vollbetrieb - und Kellner waren beschäftigt.

Insgesamt kam es zu 141 Anzeigen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz.
Insgesamt kam es zu 141 Anzeigen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz © (c) APA/BARBARA GINDL
 

Im 11. Wiener Gemeindesbezirk (Simmering) konnten Polizisten beobachten, wie mehrere Personen ein Restaurant betraten. Schnell kam der Verdacht, dass dort eine Veranstaltung abgehalten wird - und so wurde die Gruppe "Sofortmaßnahmen" der Stadt Wien verständigt.

Gemeinsam kontrollierte man das Lokal - und die Beamten staunten nicht schlecht: Es konnte dort eine Großfamilie angetroffen werden. Insgesamt feierten 35 Erwachsene und 8 Kinder in dem Restaurant. Keiner der Anwesenden trug einen Mund-Nasen-Schutz, der Abstand wurde ebenfalls nicht eingehalten. Weiters war die Küche des Lokals in Vollbetrieb - und Kellner waren beschäftigt.

Insgesamt kam es zu 141 Anzeigen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz. Die Gruppe Sofortmaßnahmen legte außerdem mehrere Anzeigen nach dem Tabakgesetz, dem Gebrauchsabgabengesetz sowie der Straßenverkehrsordnung - und löste die Veranstaltung auf.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint