Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusSeit 63 Jahren zusammen: Mailänder Paar starb am selben Tag

Mann erlag dem Virus nur eine Stunde nach seiner Frau.

© AFP
 

Zwei Mailänder Eheleute, die seit 63 Jahren verheiratet waren, sind am selben Tag am Coronavirus gestorben. Vincenzo Molino (83) und seine Frau Olga (82), die in Sesto San Giovanni bei Mailand lebten, wurden vergangene Woche ins Spital eingeliefert, nachdem sie am Coronavirus erkrankt waren. Die Frau starb nur eine Stunde vor ihrem Mann.

Obwohl beide Eheleute Fieber hatten, riet der Hausarzt dem Paar zunächst, sich nicht ins Spital einliefern zu lassen. Erst nachdem die Lage kritisch wurde, riefen Angehörige die Rettung und das Paar wurde ins Krankenhaus in Monza gebracht. Dort wurden die Senioren in getrennten Zimmern untergebracht, berichtete eine Enkelin der römischen Tageszeitung "Il Messaggero" am Dienstag.

"Sie waren einander sehr verbunden"

Vier Tage nach der Einlieferung starb Olga am Sonntag, obwohl ihr Zustand anfangs weniger besorgniserregend als jener ihres Mannes schien. Eine Stunde später erhielten die Angehörigen die Mitteilung, dass auch Vincenzo gestorben sei. "Meine Großeltern hatten am 26. September ihren 63. Hochzeitstag gefeiert und waren so glücklich. Sie waren sehr verbunden", erzählte die Enkelin.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren