Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus21.866 neue Infektionen in Deutschland

100 Infizierte stecken rechnerisch etwa 89 weitere Menschen an.

Coronavirus - Situation in Rosenheim
© (c) APA/dpa/Peter Kneffel
 

In Deutschland haben die Gesundheitsämter dem Robert Koch-Institut (RKI) 21.866 neue Corona-Infektionen innerhalb der letzten 24 Stunden gemeldet. Das sind knapp 3.400 Fälle mehr als am Mittwoch, wie aus den Angaben des RKI von Donnerstag früh hervorgeht.

Im Vergleich zum Donnerstag vergangener Woche ist der Wert etwas höher. Zu dem Zeitpunkt hatte die Zahl gemeldeter Neuinfektionen bei 19.990 gelegen. Ein Höchststand war am Samstag mit 23.399 verzeichneten Fällen erreicht worden.

467.800 Menschen waren schon infiziert

Das RKI zählt seit Beginn der Pandemie insgesamt 727.553 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland (Stand: 12.11., 00.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg bis Donnerstag um 215 auf insgesamt 11.982. Am Mittwoch hatte diese Steigerung 261 Fälle betragen. Das RKI schätzt, dass rund 467.800 Menschen inzwischen genesen sind.

Das sogenannte Sieben-Tage-R lag laut RKI-Lagebericht vom Mittwochabend bei 0,89 (Vortag: 0,92). Das heißt, dass 100 Infizierte rechnerisch etwa 89 weitere Menschen anstecken. Der Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (2)
Kommentieren
UHBP
0
1
Lesenswert?

21.866 neue Infektionen in Deutschland

Von solchen Werten kann Österreich nur träumen.
Im Frühjahr hätte unsere Regierung dem Fußvolk es noch als super verkauft, dass wir nur 7.000 und die Deutschen fast 22.000 Infektionen haben.
Zumindest dahingehend hat "der Österreicher" und die Medien dazugelernt ;-)

Bobby_01
0
0
Lesenswert?

Uhbp

Ja leider und sie warten bis es von selbst besser wird.
Die 2 Maßnahmen welche gesetzt wurden reichen definitiv nicht aus!
Unverständlich warum nicht alle Geschäfte, außer Lebensmittel sofort dicht gemacht werden. Wir haben heute einen neuen rekord mit nahezu 10000 neuen Infektionen, davon in der Steiermark 1140.
Also tut doch endlich was.