Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Es gab "positiven" PilgerGeneralaudienz mit Papst fortan ohne Gläubige

Mittwoch-Audienzen werden wieder von der Bibliothek des Apostolischen Palasts gestreamt, wie es bis August der Fall war, teilte der Vatikan mit. Pilger war positiv getestet worden.

© (c) AP (Alessandra Tarantino)
 

Angesichts der wieder zunehmenden Zahl von Coronavirus-Infektionen hat der Vatikan beschlossen, dass die Generalaudienzen des Papstes ab Mittwoch erneut ohne Zuschauer stattfinden werden. Die Mittwoch-Audienzen werden wieder von der Bibliothek des Apostolischen Palasts gestreamt, wie es bis August der Fall war, teilte der Vatikan mit.

Der Beschluss wurde gefasst, nachdem ein Pilger, der sich am Mittwoch an der Generalaudienz beteiligt hatte, positiv getestet wurde. Der Vatikan sei bemüht, die Gläubigen keinen Gefahren auszusetzen, hieß es.

Als Italien Anfang März ein allgemeines Versammlungsverbot erließ, gab es statt Pilger- und Touristenmassen auf dem Petersplatz Videoansprachen aus der päpstlichen Bibliothek. Anfang September hatte der Papst wieder seine Generalaudienzen in Beisein der Pilger aufgenommen, allerdings im kleineren Rahmen als zuvor.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

logon 1
0
0
Lesenswert?

..also die Zukunft der Kirche..

..auf weit angelegte Sicht.