Hospitalisierte und Intensivpatienten

Das Ages-Dashboard weist täglich anhand des Kapazitätserhebungstools des Gesundheitsministeriums die Zahl der Coronapatienten auf Intensiv- und Normalstationen aus. Diesen Daten werden von uns nachmittags automatisiert in die Liniengrafiken übernommen.

Anmerkung: Wir hatten hier zunächst die Bettenzahlen der Morgenmeldung des Gesundheitsministeriums veröffentlicht, da diese einen Tag aktueller waren. Mittlerweile sind jedoch auch die Zahlen vom Ages-Dashboard aktuell.

Impfdaten

Die Karten und Grafiken zeigen den Prozentanteil der Gesamtbevölkerung je Bundesland, Gemeinde, Bezirk oder Altersgruppe und Geschlecht, der über ein gültiges Impfzertifikat vefügt. Valide Impfzertifikate können sich entweder aus einer abgeschlossene Impfserie oder einer Genesung und Impfung ergeben. Die Gültigkeit eines Impfpasses kann auch wieder ablaufen, wenn nicht aufgefrischt wird.

Außerdem sieht man, wie viele erste, zweite und dritte Dosen bereits verimpft wurden.

Die Gesamtsummen (österreichweite Zahlen bzw. Prozentsatz für Gesamtösterreich) enthalten, anders als die Zahlen für die Bundesländer, auch Personen mit Wohnsitz im Ausland. Würde man nur die Hauptwohnsitze betrachten, wäre die österreichweite Durchimpfung geringfügig niedriger.

Anmerkung: Das Gesundheitsministerium hat hier die Datensätze umgestellt, zuvor wurden "Teil- und Vollimmunisierte" ausgewiesen (erste Teilimpfung bzw. abgeschlossene Impfserie) und keine Genesungen berücksichtigt.

Die Daten dazu stammen vom Gesundheitsministerium (e-Impfpass) und werden einmal täglich aktualisiert und dann von uns automatisiert in die Visualisierung übernommen.

Karten mit Inzidenzen in den Bezirken

Auf diesen Karten sehen Sie die Zahlen der in den vergangenen sieben Tagen in Summe positiv Getesteten Personen in den österreichischen Bezirken, jeweils absolut und pro 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz). Diese Zahlen stammen von der Ages (siehe unten), werden automatisiert in die Visualisierungen übernommen und täglich kurz nach 14 Uhr aktualisiert.

Die geografische Zuordnung der Coronafälle wird nach dem gemeldeten Wohnort der infizierten Person vorgenommen. Fehlt ein solcher im Zentralen Melderegister (ZMR), wird der Bezirk des Aufenthaltes zum Zeitpunkt der Diagnose herangezogen, zum Beispiel bei ausländischen Touristen, Saisonarbeitern oder Pflegerinnen und Pflegern aus dem Ausland.

Karte mit Coronafällen in den Gemeinden (Steiermark)

Wir bieten für die Steiermark eine Karte mit den aktiven Coronafällen in den Gemeinden (absolut und pro 100 Einwohner) an. Diese Zahlen werden von der Landesstatistik Steiermark aufbereitet und immer montags, mittwochs und freitags jeweils am Vormittag aktualisiert - und dann von uns in die Karte eingetragen.

Auch hier wird die geografische Zuordnung der Coronafälle nach dem gemeldeten Wohnort der infizierten Person vorgenommen. Fehlt ein solcher im Zentralen Melderegister (ZMR), wird der Bezirk des Aufenthaltes zum Zeitpunkt der Diagnose herangezogen, zum Beispiel bei ausländischen Touristen, Saisonarbeitern oder Pflegerinnen und Pflegern aus dem Ausland.

Visualisierungen zu täglichen neuen Coronafällen, Todesfällen

Die Visualisierungen zur Anzahl der täglich neu positiv Getesteten in Österreich und den Sterbefällen stammen vom Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages). Die Zahlen aus dem Dashboard werden automatisiert in diese Visualisierungen übernommen, täglich kurz nach 14 Uhr aktualisiert und spiegeln dann den Datenstand um 24 Uhr des Vortags (bzw. 0 Uhr des aktuellen Tages) wider. >>Datenerklärung der Ages-Zahlen<<

Aktuelle Situation weltweit

Die Daten für die Karte mit den Zahlen zur weltweiten Corona-Situation stammen von Our World in Data/Global Change Data Lab, einer Nonprofit-Organisation aus dem Vereinigten Königreich in Zusammenarbeit mit der University of Oxford. Our World in Data wiederum bezieht sich auf die Daten der Johns Hopkins University aus den USA.

Die Zahlen werden von uns täglich automatisiert aus deren Datenbank übernommen.

Werte können sich unterscheiden

Die Zahlen der Länder, der Ages und auch des Gesundheits- bzw. Innenministeriums können mitunter deutlich voneinander abweichen. Gründe sind beispielsweise unterschiedliche Abfragezeitpunkte oder Meldeverzögerungen (z. B. von Genesungen). Auch die von Österreichs Behörden veröffentlichten Zahlen und die Zahlen von Our World in Data für Österreich differieren.