Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erläuterung zu Corona-Zahlen und Daten

 

Die Zahl der Neuinfektionen: Die hier abgebildeten Daten spiegeln die von Gesundheits- und Innenministerium übermittelten Zahlen wieder. Wir bekommen die tägliche Zahl der Neuinfektionen von der APA übermittelt und pflegen die Information händisch in die Visualisierung der täglichen Neuinfektionen ein.

Hier finden Sie die Zahlen, die täglich vom Innenministerium veröffentlicht werden.

Die Visualisierungen zur Anzahl der Hospitalisierungen, Sterbefällen und der Bettenauslastung in den Spitälern, stammt vom Dashboard der AGES. Die Zahlen aus dem Dashboard werden 1:1 in unsere Visualisierungen übernommen und täglich um 14.02 Uhr aktualisiert. 

Die Werte des Innenministeriums und die der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages) mitunter deutlich voneinander abweichen:

Die Ages weist in der Regel eine höhere Zahl an aktiven Fälle aus, da es zu einer Meldeverzögerung bei den Genesungen kommt.

Aus demselben Grund können die anderen Angaben geringfügige Unterschiede aufweisen. So folgt die Ages bei der Zählung der Todesfälle den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation – die Ministerien führen hingegen Fälle, die weniger klar auf Corona zurückzuführen sind, nicht in der Statistik der Verstorbenen an.

Zudem ist die steigende Anzahl der positiven Coronatests in Österreich nicht ausschließlich durch die Ausbreitung des Virus erklärbar, sondern auch durch die enorme Ausweitung der Testkapazitäten gegenüber dem Frühjahr.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint