Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AUA ging wieder in die Luft Erster Flug nach Corona-Pause

Erster Flug nach Corona-Pause

Am 19. März war es, als der letzte Linienflug der AUA in der Früh in Wien landete - danach setzte die Corona-Zwangspause ein.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Nun ging es wieder in die Luft: Der erste reguläre Linienflug nach fast drei Monaten Pause wegen der Coronakrise war Kurs OS 111 nach München - er wurde vom AUA-Personal bejubelt. Ebenfalls vor Ort waren und AUA-Chef Alexis von Hoensbroech und Vorstandsdirektor Julian Jäger.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Einen "sehr emotionalen Tag" erlebte AUA-Chef Alexis von Hoensbroech. Er sei "dankbar, das Fliegen wieder starten zu dürfen", sagte er.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Für die Fluggäste war es wieder wie früher - wenn auch ohne Menschenschlangen.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Im Cockpit der Maschine mit dem Namen "Vienna Johann Strauss Orchestra" befanden sich Embraer-Flottenchef Ewald Roithner und Sicherheitspilot Rudolf Buchsteiner.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

An Bord der kleinen Maschine galten natürlich die aktuellen, strengen Sicherheitsvorkehrungen, um der Pandemie keine Chance mehr zu geben.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Die Fluggäste wurden am Gate F01 von Dutzenden Flugbegleiterinnen empfangen, die Spalier gebildet hatten, dabei jubelten und Fähnchen schwangen.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)

Die Erleichterung war den AUA-Bediensteten zu ebener Erde und in der Luft anzumerken.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Insgesamt ist die Lage am Wiener Flughafen aber derzeit noch sehr beschaulich - auch, wenn es nun aufwärts geht.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Im Mai noch war der dort praktisch zum Stillstand gekommen. Nur 20.202 Reisende wurden gezählt, das sind 0,7 Prozent des Vorjahreswerte.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER

Die AUA will im Juni vorerst mehr als 30 europäische Destinationen bedienen. Ab 1. Juli ist die Rückkehr auf die Langstrecke geplant.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER
1/11

Kommentare (1)

Kommentieren
Patriot
1
5
Lesenswert?

Ohne unser Steuergeld wäre ihr die Luft ausgegangen!

.