Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronakrise Bus überbringt Liebesbotschaften

Ein sogenannter Gruß-Bus überbringt in Zeiten der coronabedingten Quarantäne Liebesbotschaften in Brüssel.

Aufmunternde Grüße an die Großmutter, eine befreundete Krankenschwester oder einen lieben Kollegen können Menschen in Brüssel derzeit per Bus ausrufen lassen. 

(c) AP (Olivier Matthys)

Die städtische Verkehrsgesellschaft STIB-MIVB setzt einen elektrischen Gruß-Bus ein, um die Bürger in Zeiten der Corona-Ausgangsbeschränkungen zu verbinden.

(c) AP (Olivier Matthys)

Noch bis zu diesem Freitag fährt der Bus nach Unternehmensangaben durch die belgische Hauptstadt, "um ein wenig Liebe in den Herzen der Brüsseler zu verbreiten". 

(c) AP (Olivier Matthys)

Wer eine Nachricht überbringen lassen will und sich an gewisse Regeln hält, kann seine Grüße an die STIB-MIVB übermitteln - der Gruß-Bus fährt dann an die angegebene Adresse und ruft die Worte per Lautsprecher aus.

(c) AP (Olivier Matthys)
(c) AP (Olivier Matthys)
(c) AP (Olivier Matthys)
1/6
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren