AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Essay zur ZeitDie hysterische Schwester des Müßiggangs

Von Stille und Einsamkeit, von Hoffnung und Langeweile: Warum Fragen zur Zukunft immer wesentlicher sind als die Antworten und warum wir wieder Pläne schmieden sollten, selbst wenn sie zum Lachen sind.

Flachbildschirm anno 1883: Albert Robidas „Téléphonoscope“ für 24 Stunden Weltnachrichten © KK
 

Forscher, Denker und Philosophen, die sich mit der Zukunft beschäftigen, sind oft so rasend schnell, dass sie bereits Antworten wissen, noch ehe die Fragen gestellt wurden. Selbstermächtigende Lichtgeschwindigkeitsübertretungen von Intellektuellen. Ja, es stimmt schon, wie ein geflügelter Satz sagt: „Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.“


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Plantago
0
3
Lesenswert?

Noch geht es uns trotzdem gut

aber was werden wir erst machen, wenn einmal der Strom weg ist? Ohne Internet, Telefon, TV, Radio, Haushaltsgeräte? Statt Krimi am Abend dann "Mensch ärgere dich nicht" im Kreis der Familie und im Schein der Petroleumlampe.

Antworten