Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusNeue Zählweise in China: Infizierten-Zahl steigt

Erkrankungen ohne Symptome werden separat gelistet.

CHINA-HEALTH-VIRUS
© (c) APA/AFP/NOEL CELIS
 

In China ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag wegen einer neuen Zählweise deutlich gestiegen. Wie aus den Daten der Pekinger Gesundheitskommission vom Mittwoch hervorging, wurden erstmals auch solche Menschen in die offizielle Statistik aufgenommen, die zwar positiv auf das Virus getestet wurden, aber keine Symptome zeigten.

Laut der Kommission gab es im Vergleich zum Vortag 130 neue Nachweise dieser Art. Insgesamt stünden derzeit 1.367 "asymptomatische" Fälle unter Beobachtung. Die Zahl der bestätigten Infektionen mit Symptomen stieg den offiziellen Daten zufolge um 36, wovon 35 bei Menschen nachgewiesen wurden, die aus dem Ausland nach China eingereist waren. Erneut wurden auch sieben Todesfälle gemeldet.

81.554 Fälle

Als Gesamtzahl nachgewiesener Infektionen auf dem chinesischen Festland seit Ausbruch der Lungenkrankheit Covid-19 wurden 81.554 Fälle genannt. Die Infektionen ohne Symptome fließen in diese Gesamtzahl jedoch weiterhin nicht ein, sondern werden separat gezählt. Darüber, wie viele positiv getestete Fälle ohne Symptome es bisher insgesamt gab, machte die Kommission keine Angabe.

Auch gab es keine Angabe dazu, wie viele Menschen täglich getestet werden. Zudem scheint unklar, inwieweit die offizielle Statistik die wahre Lage spiegelt und wie hoch die Dunkelziffer ist. Für Zweifel sorgt so etwa, dass China die Zählweise schon in den vergangenen Monaten mehrfach geändert hatte.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hazel15
2
8
Lesenswert?

Grippewelle

Die gute Nachricht, die Grippewelle ist zu ende. Vergangene Woche gab es in Wien nur mehr 5.600 Neuinfizierte!!!! ORF-Teletext.

harley33
8
16
Lesenswert?

Chinesische Statistik....

sagt halt dass aus, was die politische Führung herausliest. Glaub denen gar nichts.

tigeranddragon
22
14
Lesenswert?

Aktuell

wird eine Zahl von knapp 870.000 positiv Getesteter weltweit gelistet.

Woher weiß man, dass es nicht 8, 80 oder 200 Millionen sind?

Hausverstand100
1
7
Lesenswert?

Kennen sie den Unterschied

Zwischen "Positiv getestet" und "vermutlich bzw. wahrscheinlich infiziert"?

tigeranddragon
1
5
Lesenswert?

Einfach

unglaublich!! Aber hier scheinen sich die 100-Rollen-Klopapier-auf-einmal-Käufer zu versammeln!

johnnyinmotion69
2
16
Lesenswert?

...

Wie merch schon erwähnt hat, weil eben, zumindest offiziell, soviele positiv getestet wurden?

Wenn man sagt, das Universum besteht aus so und so vielen Galaxien, ja und?
Da sieht man auch nur die, die man sieht.

Das weiß NIEMAND wie viel es wirklich sind, schlussendlich sind es Schätzungen. Egal, ob Faktor 10 oder Faktor 3 nach oben hin, man kann es nur schätzen.

Genauso wie bei der Influenza Grippe auch, da kann man auch trotzdem nur schätzen, wie viele sich als gesamtes infiziert haben.

merch
5
22
Lesenswert?

...

weil man eben 870.000 Menschen positiv GETESTET hat....

tigeranddragon
7
2
Lesenswert?

Es

gibt 870T positiv Getestete, deswegen gibt es iMn auch nur 870T Infizierte weltweit? Wow... Respekt