Ein gebürtiger Österreicher ist am Samstag am Strand von Moncayo im spanischen Alicante beim Versuch gestorben, seine Frau zu retten. Dies berichtete das Internetportal antena3. Das Außenministerium bestätigte am Montagnachmittag den Tod des Österreichers.

Wie die Gratistageszeitung "Heute" berichtet, wurde die Frau von einer Strömung abgetrieben. Rettungsmitarbeiter warnten demnach den Mann (43) aufgrund der gefährlichen Lage noch davor, hinterherzuschwimmen. Beim Rettungsversuch geriet der Mann dann selbst unter Wasser und dürfte infolge ertrunken sein.

Erst letzten Donnerstag hat ein Österreicher auf Portugal-Urlaub  einen medizinischen Notfall im Wasser erlitten. Surfer holten den Steirer aus dem Wasser, aber Wiederbelebungsversuche kamen zu spät. Ein zweiter Mann wird seither vermisst.