Längste Bahnstrecke der WeltMit der Eisenbahn von Portugal nach Singapur

Echte Zug-Enthusiasten haben seit Ende Dezember die ultimative Reise auf der "Bucket List": Ein 18.755 Kilometer langer Bahntrip führt von Portugal bis ans südchinesische Meer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Durch den Bahnhof von Sludanka geht es weiter Richtung Osten: Ein großer Teil der Strecke ist die Transsibirische Eisenbahn © (c) imago images/TravellerS
 

1000 Kilometer Bahnstrecke verbinden die laotische Hauptstadt Vientiane mit der südchinesischen Millionenmetropole Kunming. Warum dieser Teil wichtig ist? Weil das 422 Kilometer lange Stück auf laotischem Territorium die letzte Lücke war. Im Dschungel von Nordlaos musste man bisher auf Busse umsteigen, um sich auf schlechten Straßen bis nach Vientiane, der am Grenzfluss Mekong gelegenen Hauptstadt, durchzuschlagen. Erst dort findet man wieder Anschluss ins gleich hinter der Freundschaftsbrücke gelegene thailändische Eisenbahnnetz in Nong Khai.

Durch die Eröffnung der Kunming-Vientiane Zugverbindung offenbart sich die längste Zugverbindung der Welt: vom südportugiesischen Lagos bis nach Singapur am südchinesischen Meer. Aufgefallen ist das einem Reddit-User, der die 18.755 Kilometer lange Strecke auf einer Karte nachgezeichnet hat. Richtung Osten verläuft die Strecke von Portugal über Spanien nach Frankreich. Via Paris geht es nach Berlin, von wo die Gleise weiter durch Polen und Weißrussland bis nach Moskau führen.

Ab der Wolga wird es richtig romantisch-abenteuerlich: Der geneigte Bahnreisende steigt in die legendäre Transsibirische Eisenbahn ein. Der Weg führt durch die sibirische Steppe weiter gen Osten zum Baikalsee, von wo der südliche Transsib-Ast über Ulan Bator (Mongolei) nach Peking in China führt. Das Reich der Mitte wird von Nordost nach Südwest durchquert. In der laotisch/chinesischen Grenzstadt Boten fährt der Zug nach Laos, um im Süden über den Mekong-Fluss in Thailand anzukommen. Via Bangkok geht es nach Kuala Lumpur (Malaysien) und von dort nach Singapur. Natürlich fährt auf der beschriebenen Strecke nicht ein einzelner Zug, sondern es sind laut Reddit rund zehn verschiedene notwendig, um das Abenteuer erfolgreich zu absolvieren. 

Mit dem Zug von Lagos bis nach Singapur Foto © u/htGoSEVe/Reddit

13 unterschiedliche Länder werden auf dieser Bahnreise durchquert, für die eine Reisezeit von 21 Tagen angenommen wird – inklusive kalkulierter Übernachtungen in Lissabon, Madrid, Paris, Moskau und Peking, um die weiteren Anschlusszüge zu erwischen. Diese Berechnung stammt von der für globale Bahnreisen in der Regel zuverlässigen Seite seat61.com. Für die Reisekosten gibt es auch Schätzungen: Rund 1300 US-Dollar dürften allein die Zugtickets schlucken. Günstiger als Fliegen ist das natürlich nicht, denn ein Flug von Lissabon nach Singapur ist mit Turkish Airlines schon für 550 Euro zu haben. Der ökologische Fußabdruck wird jedoch geschont.

Transsib für Couch-Abenteurer

Ganz ohne Emission kann der Couch-Abenteurer ein Teilstück der Reise auf Youtube verfolgen. In rund 45 Minuten bietet diese MDR-Doku Einblicke in den Mikrokosmos Transsib. Gute Reise!

 

 

 

Kommentare (3)
bam313
4
0
Lesenswert?

Ach was?

Arbeit plus:
0043 660 48 90 867

madermax
4
14
Lesenswert?

„Der ökologische Fußabdruck wird jedoch geschont“

13 Länder, 18.755km. Hotelübernachtung in 5 Ländern, 10 verschiedene Züge. Dazu div. VISA und die Organisation von Anschlussreisen, Taxis, mind. 26x Essen konsumieren, usw. Und dass nur für eine einzelne Person…

Ich weiß nicht ob der ökologische Fußabdruck hier wirklich so viel Ersparnis bringt, gegenüber einem einfachen Flug…

Aber abgesehen davon sicher ein unvergessliches Erlebnis…

fotofritz
1
14
Lesenswert?

im moment unmöglich

mit dem zug kommt man im moment nichtmal von lissabon bis madrid, da internationale eisenbahn verbindungen pandemiebedingt eingesteelt wurden.