Zum Tag der KinderrechteMalala: Das Mädchen, vor dem die Taliban Angst haben

Malala kämpft seit Kindertagen für das Recht auf Bildung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Malala © AFP
 

"Keine Angst, die Taliban erschießen nie kleine Mädchen“, erinnert sich Malala in ihren Memoiren „Ich bin Malala“ an jenen Tag, der ihr ganzes Leben verändern sollte. Sie war im Jahr 2012 gerade mit Freundinnen auf dem Nachhauseweg von der Schule, als ein Pritschenwagen abrupt abbremste. In ihrer pakistanischen Heimatprovinz Khyber-Pakhtunkhwa hatten die Islamisten nach und nach zwar Hunderte Mädchenschulen zerstört, aber ein Kind war dabei bis dahin nie verletzt worden.

Kommentare (1)
hans31
0
0
Lesenswert?

Das sind Sorgen und Ungerechtigkeiten die zum Himmel schreien

Und wir gehen uns an die Gurgel weil sich wer Impft oder nicht