God save the QueenCode "London Bridge is down": Das passiert, wenn die Queen nicht mehr ist

Seit 1952 sitzt die Queen auf dem britischen Thron: Was bedeutet ein Ende der Ära für die Briten emotional bzw. faktisch? Auch wenn sich das britische Königshaus zu einer "Netflix-Monarchie" entwickelt habe, mit Skandalen, Neid und Affären, sei die Queen "ein Fels in Krisenzeiten" gewesen, analysiert die britische Politologin Melanie Sully.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Prince Charles folgt auf Elisabeth II.
Prince Charles folgt auf Elisabeth II. © (c) AP (Chris Jackson)
 

Prinz Charles übernimmt verstärkt die Auslands-Agenden für seine 95-jährige Mutter, Queen Elizabeth II. Die Königin verzichtet schon seit Jahren - nicht erst seit Corona - auf Fernreisen. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie kürzlich sogar mehrere Termine im Inland absagen, darunter die Teilnahme am Weltkriegsgedenken am vergangenen Sonntag.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.