Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Muschelsterben, QualleninvasionDas Mittelmeer erwärmt sich viel zu stark

Die Auswirkungen der Klimakrise hätten bereits jetzt dramatische Folgen, warnt der WWF: „Durch die Erhitzung droht eine Qualleninvasion." Am heutigen Internationalen Tag des Meeres keine aufmunternde Botschaft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Mittelmeerregion ist durch den Klimawandel massiv bedroht © daliu - stock.adobe.com
 

Kein Meer der Welt erhitzt sich so stark wie das Mittelmeer, warnt die Umweltschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF) anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Meere (8. Juni) in einem Bericht.

Kommentare (1)
Kommentieren
RonaldMessics
15
4
Lesenswert?

Daher an alle....

....Autofetischisten. Ja nicht das Verhalten ändern oder von der Politik einfordern. Desto schneller wir unsere Erde versauen oder mit CO2 erwärmen, desto mehr jetzt lebende Personen bekommen die unliebsamen Erscheinungen mit. Wäre ja traurig, wenn erst die nachfolgende Generation tatsächlich das Leid verspüren.