Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Österreich noch auf der Suche"Iso" Australisches Wort des Jahres

Die Liebe für Abkürzungen in Australien hat dazu geführt, dass "Iso" zum Wort des Jahres gekürt wurde: Eine Verkürzung für Selbstisolation. In Österreich kann noch bis 1. Dezember abgestimmt werden.

Kängurus
Abkürzung "Iso" in Australien Wort des Jahres © kk
 

Das "Wort des Jahres" wird in Australien in diesem Jahr von der Corona-Pandemie bestimmt: "Iso" schaffte es auf den Spitzenplatz 2020 - ein Slang-Begriff für durch das Virus bedingte Selbstisolation. Dies gab das zuständige Australian National Dictionary Centre (ANDC) am Dienstag in Canberra bekannt. Das Siegerwort gehörte zu einer langen Liste pandemiebezogener Begriffe, aber "Iso" habe sich als "typisch australische Abkürzung" durchgesetzt, hieß es in einer Mitteilung.

"Unsere Liebe für Abkürzungen in Australien und die natürliche Neigung des Menschen, Unbekanntes und Unheimliches vertraut zu machen, haben den Begriff "Selbstisolation" schon im März dieses Jahres schnell zu 'Iso' werden lassen", sagte Sprachforscher Mark Gwynn. Humor in den Sprachgebrauch einfließen lassen, sei ein Weg für die Australier gewesen, um mit der Krise fertig zu werden.

"Linguistisch produktiv"

So werde das Wort auch kombiniert benutzt, etwa wenn es um durch die Selbstisolation ausgelöste Trends gehe - wie das Backen von Brot oder Haarschnitte zu Hause. So sprechen die Menschen in Down Under von "Iso-Backen", "Iso-Frisuren" und "Iso-Mode". Somit sei der Ausdruck "linguistisch produktiv" gewesen, so Gwynn.

Andere Wörter in der diesjährigen engeren Auswahl waren "Black Summer", ein Ausdruck, der sich auf die verheerende Buschbrandsaison 2019/20 bezieht, und "Covid-normal", das den Zustand der Anpassung einer Gemeinde an ein akzeptables Niveau im Rahmen der Pandemie beschreibt.

Von Babyelefanten und Absonderungsbescheiden

In Österreich wird am 3. Dezember das "Wort des Jahres 2020" präsentiert. Bis 1. Dezember kann noch online auf www.oewort.at abgestimmt werden. Auch in Österreich dominiert die Coronavirus-Pandemie die Wahl - zur Abstimmung stehen Babyelefant, Absonderungsbescheid, G'sund bleiben. Neben dem Wort haben auch alle Kandidaten zum Unwort, Spruch und Unspruch des Jahres Bezug zu SARS-CoV-2. Einzig beim Jugendwort stehen ausschließlich Nicht-Corona-Wörter zur Wahl, die von der Gesellschaft für Österreichisches Deutsch in Zusammenarbeit mit der APA - Austria Presse Agentur durchgeführt wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren