Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz Anstiegs in KroatienTausende demonstrierten in Zagreb gegen Corona-Maßnahmen

Rechte Politiker, Impfgegner und Verschwörungstheoretiker setzten sich für ihre "Freiheit" ein. Am Samstag wurden 311 neue Ansteckungen mit dem Virus Sars-CoV-2 in Kroatien registriert.

© AP
 

Rund 3.000 Menschen haben am Samstag in der Innenstadt von Zagreb in Kroatien gegen die Corona-Politik der kroatischen Regierung demonstriert. Sie führten Transparente mit Aufschriften wie "Freiheit ist unsere Macht" und "Eltern und Kinder sind unzufrieden" mit sich, berichtete das Internet-Portal "index.hr".

Kaum jemand trug Masken, Abstandsregeln wurden nicht eingehalten, hieß es dort. Die Redner forderten die Rücknahme von Maßnahmen, mit deren Hilfe die Regierung die Corona-Pandemie eindämmen will. Die Polizei schritt nicht ein.

Aufgerufen zu der Kundgebung hatte die Initiative "Rechte und Freiheiten". Unter den Rednern und prominenten Teilnehmern waren vor allem Politiker und Publizisten vom rechten Rand des politischen Spektrums sowie Impfgegner und Verschwörungstheoretiker, die vor dem Ausbau des neuen 5G-Mobilfunknetzes warnen.

Kroatien ist von der Pandemie relativ stark betroffen. Am Samstag wurden 311 neue Ansteckungen mit dem Virus Sars-CoV-2 registriert, das die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann. Die Zahl der aktiv Erkrankten in dem rund 4,2 Millionen Einwohner zählenden Land betrug am selben Tag 2771. 285 Patienten befanden sich in Behandlung in Krankenhäusern, 19 von ihnen an Beatmungsgeräten.

Kommentare (9)

Kommentieren
Stony8762
1
0
Lesenswert?

---

Ich wünsche allen Protestierern und Verweigerern, egal ob Kroatien oder sonstwo, jetzt schon frohe Weihnachten. Es werden nicht alle so lange leben.

Stony8762
1
2
Lesenswert?

---

Diese Protestierer verschwenden für ihre Aktionen ein Vielfaches der Zeit, die sie für das Einhalten der wenigen Massnahmen benötigen würden. Stundenlanges Marschieren gegen ein paar Minuten Maske beim wöchentlichen Einkauf! Sehr schlau! Heute wird zwar von Kroatien berichtet, aber wenn es etwas Grenzenloses gibt, ist es Dummheit!

Flogerl
6
15
Lesenswert?

Und angesichts ....

.... solcher Bilder wundern sich die Kroaten, dass ihr Land zusehends auf die roten Listen kommt ? Echt jetzt ?

RaraAvis
23
9
Lesenswert?

Bravo

Jeder Widerstand gegen den Corona Irrsinn ist wichtig.

Lodengrün
13
14
Lesenswert?

Man hält

es nicht für möglich das Menschen mit ihrem Leben spielen. Ob jung oder alt, jeden kann es erwischen. Hast du eine Vorerkrankung dann ist das dem Virus egal, es tötet Dich. Wenn nicht greift es die Jugend bei einem Organ an, Leute müssen z. B. wieder rechnen lernen, ist man alt hat man große Chancen das Heft abzugeben. Dieser Peer ist ein Obergescheiter, kompetent in allen Disziplinen. Nur zu Leute, der Tombolatreffer wer es bekommt bei einer Party ist ungleich höher.

himmel17
19
18
Lesenswert?

Ignoranten

Machts euch nur krank.

Guccighost
20
19
Lesenswert?

ja super

und die Gesunden dürfen zahlen

Stony8762
0
2
Lesenswert?

---

Das ist es ja! Unschuldige bezahlen dafür, egal in welcher Beziehung! Sonst wären mir diese ... eh sch...egal!

Wendel1980
14
17
Lesenswert?

Also unabhängig von..

...meiner Meinung zu den Demos: bei 19 Intensivpatienten auf Millionen Einwohner ist Kroatien sicher nicht “am schwersten” von der Pandemie betroffen...