AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LondonItaliener verhindern "Prosecco-Automaten"

Der Protest der italienischen Winzer gegen einen in London aufgestellten "Prosecco Automaten" hatte offenbar Erfolg.

Der umstrittene Automat © 
 

Die Weinbar "Vagabond Wine" entfernte den vergangene Woche installierten gelben Automaten, der Gläser mit dem bekannten italienischen Sprudelwein in einer zentralen Londoner Straße ausschenkte, berichteten italienische Medien.

Die Inhaber der Weinbar erklärten, sie hätten den Automaten lediglich wenige Tage im Rahmen einer Werbekampagne zur Einweihung des Lokals aufgestellt, das im ehemaligen Sitz einer Bank eröffnet wurde. Daher sei ein Geldautomat in eine "Automatic Prosecco Machine" (APM) verwandelt worden. Das Lokal habe nie die Absicht gehabt, den "Prosecco-Automaten" ständig zu verwenden.

Konsortium zum Schutz der Prosecco-Qualität

Laut italienischen Medien reagierten die Inhaber des Lokals auf Drohungen des Präsidenten des Konsortiums zum Schutz der Prosecco-Qualität, Stefano Zanette. Dieser hatte eine Klage angekündigt, hätte die Weinbar nicht auf den Automaten verzichtet. Die "Automatic Prosecco Machine" (APM) war ein Unikum in London.

Damit haben die Italiener die Gefahr gebannt, dass künftig Prosecco-Gläser vom Automaten ausgeschenkt werden. Laut den italienischen Weinproduzenten darf Prosecco nur aus der Flasche ausgeschenkt werden. Kunden, die vom Automaten Prosecco trinken, könnten die Etikette des Weins nicht lesen und die Qualität des Produkts nicht bewerten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.