Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bange StundenMutter stieg kurz aus Zug aus: Kinder fuhren allein nach Venedig

Frau aus Österreich konnte nicht mehr rechtzeitig einsteigen - und ihre Kinder fuhren weiter nach Venedig. In Panik alarmierte sie die Bahnpolizei in Pordenone.

Sujetbild
Sujetbild © (c) Petair - Fotolia
 

Eine Österreicherin hat auf dem Weg nach Venedig ihre Kinder verloren. Die Frau stieg in der Stadt Pordenone (Friaul) kurz aus dem Zug. Dieser fuhr dann plötzlich weiter. Die Mutter konnte nicht mehr rechtzeitig einsteigen, die drei Kinder mussten ohne sie nach Venedig weiterreisen, berichtete die Bahnpolizei der APA.

Panisch meldete sich die Österreicherin bei der Bahnpolizei, als sie festgestellt hatte, dass der Zug bereits weitergefahren war. Der Zug, der aus Kärnten kam, fuhr weiter mit den drei Kindern, einem Zwölfjährigen und elfjährigen Zwillingen, die Mutter blieb zurück.

Die Polizei alarmierte das Bahnpersonal an Bord des Zuges, das sich um die drei Kinder bis zur Ankunft im Bahnhof von Venedig kümmerte. Die Kinder wurden bis zur Ankunft der Mutter in den Büros der Bahnpolizei in Venedig betreut.

Über die genaue Herkunft der Familie in Österreich gab es keine Informationen.

Kommentare (16)

Kommentieren
cathesianus
1
14
Lesenswert?

Wozu....

... musste sie aussteigen? Sehr sorglos... und dann das Theater...!

brosinor
12
60
Lesenswert?

nicht einmal meinen Hund

...würde ich im Zug allein lassen.
Unfassbar manche Leute.........

steirerbua135
3
72
Lesenswert?

Was ist daran panisch,

wenn sie die Bahnhofspolizei verständigt? Das ist doch die einzig sinnvolle und vernünftige Reaktion.

ratschi146
2
29
Lesenswert?

panisch...

wirkt hier im Artikel einfach verstärkend und soll die Dramatik im Text steigern ;-)

.... voll umsonst

wollanig
7
90
Lesenswert?

Züge fahren nicht plötzlich

weiter.

Amadeus005
14
97
Lesenswert?

Klingt nach Rauchpause

Und dem Umstand, dass die Raucherzone nicht direkt neben der Tür war

berggrazer
55
34
Lesenswert?

Raucherzone

Dass überhaupt im Jahr 2019 Raucherzonen notwendig sind, ist traurig genug. Dass sie sogar auf Bahnsteigen zu finden sind ist noch peinlicher

joektn
0
11
Lesenswert?

😉

2020 werden alle Bahnhöfe in Österreich rauchfrei und die "RaucherInnenzone" am Bahnsteig wird ersatzlos gestrichen.

mobile49
9
37
Lesenswert?

raucherzonen am bahnsteig

schau dir die bahnsteige in graz an !
diese sind übersäht mit "tschick" . nicht einmal bei den bestehenden raucherzonen sind die meisten raucher fähig , ihre stümmel in den aschenbecher zu werfen .
"wie die henne ihren dreck" hätte meine oma gesagt

carpe diem
18
12
Lesenswert?

Thema = Mutter steigt aus, Kinder im Zug

Nicht: Raucher! Schön langsam reicht die Hetze gegen Raucher! Menschen brauchen offensichtlich Feindbilder. Schön arm!

carpe diem
14
10
Lesenswert?

Thema= Frau steigt aus, Kinder sind im Zug.

Nicht: Raucher! Schön langsam reicht die Hetze gegen Raucher, aber offensichtlich brauchen Menschen Feindbild. Schön arm.

mobile49
3
3
Lesenswert?

korr.

natürlich "stummel"

carpe diem
5
49
Lesenswert?

Na ja!

Da fallen mir weitaus peinlichere Dinge ein! Und überhaupt: Wo steht, dass die Frau zum Rauchen ausgestiegen ist?

cockpit
23
24
Lesenswert?

Naja, warum steigt man aus einem

Zug aus?

vandiemen
4
4
Lesenswert?

Z. B.....

...frische Luft schnappen!

cockpit
0
0
Lesenswert?

ja genau

.