AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erstmals Hurrikan Lorenzo steuert auf Europa zu

Noch nie zuvor war ein derart starker Hurrikan so weit östlich über dem Atlantik - und er hält auf Europa zu.

Diesen Weg könnte "Lorenzo" einschlagen © National Hurrikan Center
 

Die Bilder der Zerstörung, die Hurrikan "Dorian" in der Karibik angerichtet hatte, sind noch in guter Erinnerung. Nun steuert Hurrikan Lorenzo auf europäisches Festland zu. 

Der Sturm, der mittlerweile Stufe 5 erreicht hat, ist noch weit von europäischem Festland entfernt, doch er bricht schon den ersten Rekord: Noch nie hat es ein Hurrikan der höchsten Kategorie 5 so weit nach Osten geschafft.

Briten und Iren im Visier

Der genaue Pfad des Sturms ist noch ungewiss. Bleibt "Lorenzo" aber auf Kurs, so wird er zur Wochenmitte vermutlich auf die Azoren-Inselgruppe treffen. Bewohner und Urlauber sind schon jetzt angehalten, sich entsprechend in Sicherheit zu bringen, sollte der Hurrikan auf die Azoren treffen.

Am Freitag könnte – sollte der Hurrikan seine Nordost-Zugrichtung beibehalten – der Sturm Irland mit voller Wucht erreichen. Für die Britischen Inseln bedeutet das zugleich einen äußerst ungemütlichen Wochenend-Auftakt mit schweren Sturm- und sogar Orkanböen.

Für Zentraleuropa könnte das allerdings bedeuten, dass es zum kommenden Wochenende hin angenehm warm wird. Denn das Tief schiebt warme Luftmassen vor sich her.

Kommentare (8)

Kommentieren
Sam125
5
29
Lesenswert?

erstmals steuert ein Hurrikan mit der Stärke 5 auf Europa zu.....!

Ja, die die Veränderung des Weltklimas macht es möglich! Wenn wir uns nicht bald Weltweit mit den Klimaveränderungen beschäftigen,die allein schon durch das Abholzen der Regenwälder in den lateinamerikanischen Ländern entstehen, dann hilft uns hier das weglassen der Plastiksackerl auch nichts mehr! Ja,es kann einem das Fürchten kommen, wenn einem bewußt
wird, dass wir eigentlich auf den "Gutwillen", von den lateinamerikanischen und vielen anderen Staaten (China, Indien, USA, Russland, usw.....!)auf unseren Planeten angewiesen sind, wenn wir noch einen Klimawandel bewirken wollen!!

Antworten
blubl
6
10
Lesenswert?

Erstmals...???

Es ist so nicht ganz richtig, was dieser Beitrag suggeriert - es sind schon öfters Hurrikans in Europa bzw Nordafrika auf Land getroffen - und nicht erst jetzt. Die aktuelle Stärke (5) sagt nichts über die zukünftige (beim/auf Land) aus. Die Messungen (Windgeschwindigkeit) sind erst ab 1920 möglich

Antworten
brosinor
74
43
Lesenswert?

Schön!

Aber die meisten Österreicher wählten schon wieder die alles vernichtende Kapitalistenpartei!
Jeder kriegt was er verdient.

Antworten
Balrog206
25
34
Lesenswert?

Jo

Und der Werner rettet das Klima ! Träumer ! Hoffe hast kein Auto , und machst keine Flugreisen kaufst nur bio aus Ö , usw usw !

Antworten
paulrandig
9
17
Lesenswert?

Balrog206

Was ist dabei, kein Auto zu haben, keine Flugreisen zu machen und Bio aus Ö zu kaufen? Ist für mich ganz normal, und ich habe nicht den Eindruck, dass mir irgendetwas abginge. Ich will niemanden bekehren, aber es irritiert mich, dass Sie so tun, als wäre diese Einstellung absurd.

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Paul

Hast mich falsch verstanden , er of die sollte das tuen bio aus Ö kein Auto usw , dann kann man mit Kritik üben , sonst nicht !

Antworten
büffel
2
12
Lesenswert?

Genau

Gut pariert, paulrandig

Antworten
büffel
10
62
Lesenswert?

immer das gleiche

Ich bin nicht dafür, jedes Thema als Aufhänger dafür zu nehmen, um über unsere Regierung und die Wähler herzuziehen. Ich habe zwar anders gewählt, dennoch sollte man nicht den Respekt verlieren vor Menschen, welche nicht gleicher Meinung sind wie man selbst.

Antworten