AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SchweizSpektakulärer Überfall auf Geldtransporter

Mit zwei Fahrzeugen blockierten die Täter einem Geldtransporter auf der Autobahn den Weg.

Drei Fahrzeuge brannten aus © Police cantonale vaudoise
 

Mit einer spektakulären Aktion haben Räuber zwei Geldtransporter im Schweizer Kanton Waadt überfallen. Die Täter blockierten mit mehreren Fahrzeugen eine Autobahn bei dem Ort La Sarraz, ein Transporter konnte dennoch davonfahren. Die Geldboten im zweiten Wagen wurden mit vorgehaltenen Waffen vom Typ Kalaschnikow zum Aussteigen gezwungen und mit Schlägen traktiert.

Fahrzeuge in Brand gesteckt

Alle am Überfall in der Nacht auf Freitag beteiligten Fahrzeuge wurden von den Räubern in Brand gesteckt - auch Fluchtautos, die mehrere Kilometer vom Tatort entfernt zurückgelassen wurden. Laut Polizeiangaben mussten die Opfer medizinisch versorgt werden.

Überfälle auf Geldtransporter wiederholen sich im Kanton Waadt mit Regelmäßigkeit. Bereits Ende Juni hatte es in Mont-sur-Lausanne einen Überfall auf einen gepanzerten Lieferwagen gegeben. Ein Jahr zuvor war es am gleichen Ort zu einem Überfall gekommen. Dabei gelang es den Tätern, einen Teil des transportierten Geldes zu erbeuten. Insgesamt mindestens sechs Fahrzeuge steckten sie in Brand, bevor sie die Flucht ergriffen.

Im April 2018 war der Lausanner Vorort Le Mont Schauplatz eines Überfalls auf ein Fahrzeug der gleichen Transportfirma. Die Räuber hielten die Chauffeure mit gezückten Kalaschnikows in Schach. Begleiter und Polizei forderten bereits eine Anpassung der Gesetzgebung.

Kommentare (1)

Kommentieren
tenke
0
1
Lesenswert?

Autobahn abgesperrt?

Auch nicht schlecht....

Antworten