AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Carola RacketeRetterin oder Schlepperin?

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete holt ertrinkende Flüchtlinge aus dem Mittelmeer und spaltet damit Europa. Völkerrechtler Wolfgang Benedek und Publizist Hans Winkler über die Heldin und Hassfigur.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete © AP
 

PRO - von Wolfgang Benedek

Vieles spricht dafür, Carola Rackete als moderne Heldin zu sehen, auch wenn man mit solchen Zuschreibungen vorsichtig sein sollte. Mit ihrer mutigen Aktion, 42 Schiffbrüchige, die nach ihrer Rettung 17 Tage auf hoher See vor Lampedusa ausharren mussten, auch gegen den Willen des italienischen Innenministers Salvini an Land zu bringen, hat sie mit hohem persönlichen Risiko in mehrfacher Hinsicht ein Zeichen gesetzt. Ein Zeichen gegen die herzlose und den internationalen und europarechtlichen Verpflichtungen widersprechende Politik des italienischen Populisten, aber auch ein Zeichen gegen die unfähige EU und ihre Mitgliedstaaten, die mehr als zwei Wochen benötigten, um diese geringe Zahl an Flüchtlingen unter sich zu verteilen.

Kommentare (9)

Kommentieren
Bluebiru
3
2
Lesenswert?

Eindeutig Retterin

So viele Rechte heute hier im Forum. Wird es euch im Kronenzeitungforum zu langweilig?

Antworten
Foerstl
3
2
Lesenswert?

Schlepper

Es steht niemand zu jemand als Schlepperin zu bezeichnen, außer er war vor Ort und kennt die genauen Umstände der Rettung.

Antworten
Eisapfel00
19
40
Lesenswert?

Schlepperin

Wegspeeren, Boot Konfiszieren und eine Hohe Strafe für den Verein.
Wir können sie nicht alle Aufnehmen-es ist nicht möglich-verantwortlich ist für das alles die Frau Merkel

Antworten
spwolfg
38
19
Lesenswert?

Bedauerlich....drei Kommentare...

Das Menschen ihre Länder verlassen hat wohl mehr mit Krieg, Ausbeutung, katastrophalen Lebensbedingungen zu tun. Was sich derzeit in Lybien (Flüchtlinge werden bombardiert)und anderen afrikanischen Ländern abspielt spottet jeder Beschreibung. Bürgerkriege, unterstützt von Waffenlobbyisten, Ausbeutung durch Megakonzernen (zB Shell) wie im Tschad, führen zu riesigen Fluchtbewegungen. Die Welt wird großteils von populistischen Idioten regiert und immer mehr Europäern geht das Gefühl für Menschlichkeit verloren.

Antworten
Lamax2
19
74
Lesenswert?

Retterin?

Sie unterstützt eindeutig die Schlepper und damit erhöht sie die Zahl derer, die es versuchen und dabei sterben.

Antworten
Marmorkuchen1649
56
35
Lesenswert?

Tolle Frau

Unfähige EU, eine Schande!

Antworten
ARadkohl
16
42
Lesenswert?

Warum unfähige EU?

DU könntest ja jemanden bei dir zu Hause aufnehmen und deinen Anteil dazu beitragen.

Antworten
X22
9
2
Lesenswert?

Und du bezahlst deinen Anteil an den Kosten die dadurch entstehen,

damit könnte man leben, natürlich werden sich diese zusammenschließen, gemeinsam geht es doch leider und man kann die Synergien nutzen, als Name würde ich Charitasallermenschen nehmen.
Warum brauchen wir zwei oder mehrere Hilfsorganisationen?
Vielleicht um gemeinsam was zu erreichen, was man als Einzelner in unserer Gesellschaft nicht so zusammenbringen kann.
Oder würdest du überhaupt keinen Beitrag dazu leisten wollen, wenn ich Kommentare und Bewertungen zu dem Thema anschaue, könnte ich auf die Idee kommen, es könnte sich um sehr viele die es nicht wollen handeln

Antworten
jaenner61
11
50
Lesenswert?

eindeutig schlepperin

die noch dazu ein signal für andere gesetzt hat es ihr gleich zu tun! flüchtlinge sehen wieder, dass sie wine chance haben, und werden mit ihren booten wieder auf offenes meer fahren.

Antworten