AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LondonMänner verprügelten und beschimpften lesbisches Paar

In einem Londoner Bus wurden zwei Frauen von mehreren Männern blutig geschlagen. Die Schläger hatten das lesbische Paar aufgefordert, sich zu küssen.

Die verletzten Frauen
Die verletzten Frauen © Facebook
 

Blut auf ihren Gesichtern und auf ihrer Kleidung - das Bild von zwei verletzten Frauen macht derzeit in den sozialen Netzwerken die Runde. Das lesbische Paar ist in einem Nachtbus in London verprügelt worden. Laut mehreren Medienberichten prügelten zumindest vier Männer auf die Frauen ein.

Eine der Frauen, die 28-jährige Melania Geymonat, berichtete der BBC, dass die Männer sie und ihre Freundin belästigten. Sie forderten das Paar auf, sich zu küssen. Als sie sich weigerten, umringten sie die Frauen.

Zuerst schlugen die Männer Geymonats Freundin Chris, als Geymonat dazwischen ging, prügelten sie auch auf sie ein. Beide Frauen mussten im Spital behandelt werden. Die Londoner Polizei sucht nun nach Zeugen für den Vorfall vom 30. Mai.

Geymonat hat das Bild von sich und ihrer Freundin auf Facebook gestellt, um Aufmerksamkeit für den Anstieg an Gewalt gegenüber lesbischen und schwulen Menschen zu schaffen.

Die BBC berichtet, dass sich die Angriffe auf die Londoner LGBT-Community seit 2014 verdoppelt haben. Im Jahr 2018 gab es in London 2308 homophob motivierte Verbrechen.

Kommentare (11)

Kommentieren
Aurelia22
3
18
Lesenswert?

Ein Wahnsinn

wie brutal Menschen sein können. Meine Tochter ist zur Zeit in Italien auch mit ihrer Partnerin und sie sagt sie wird nur angestänkert von den Männern und sie hat ein wenig Angst. Alles gute für den zwei Mädels.

Antworten
Sam125
7
11
Lesenswert?

Aurelia, ja leider wird die Zukunft für Homosexuelle und anders veranlagte

Menschen wieder rauer! Ich kann es mir nur mit dem Zuzug von Menschen, die aus völlig anderen Kulturen kommen, erklären! Es war ja bis vor ein paar Jahren überhaupt kein Problem gewesen und alle Menschen haben sich vertragen! Jetzt stimmt anscheinend das Verhältnis unter den verschiedensten kulturellen, sexuellen und religiösen Bevölkerungsgruppen untereinander nichts mehr und die alteingesessene Bevölkerung, die mit der Homosexualität, seiner Freunde und Mitbürger kein Problem hat, kann einfach nicht stark genug gegensteuern! Auch ich habe Homosexuelle Freunde und Nachbarn, die natürlich Menschen wie "du und ich" ,sind und ihre sexuelle Ausrichtung spielt bei uns überhaupt keine Rolle!

Antworten
POB
1
0
Lesenswert?

1938-1945?

Vom Zustand 1938-1945 haben Sie wohl nie gehört?

Antworten
AloisSteindl
2
3
Lesenswert?

Unsere tägliche Hetze gib uns heute

Es ist entsetzlich, dass einige jeden schlimmen Vorfall als Anlass für eine Hetze nehmen. Für solche Vorfälle sind auch die heimischen Hooligans gut zu brauchen und allgemeine sexuelle Toleranz ist auch bei den Unseren noch keine Selbstverständlichkeit, vor allem, wenn zum Beispiel Alkohol im Spiel war.

Antworten
4789fbc7d1e029ab81516d39fee5f783
4
5
Lesenswert?

@Sam

"Schön", dass sie auch hier wieder "Ausländer" verantwortlich machen (wollen).

Antworten
cockpit
1
3
Lesenswert?

SAM

Kann nur hetzen und sonst nichts

Antworten
f03ab67866f77d269e1730ee467b5d2a
2
32
Lesenswert?

Hoffentlich,

werden diese Typen gefunden und finden einen sehr strengen Strafrichter!

Antworten
astridpeter
4
63
Lesenswert?

Petzi

Das ist ein Wahnsinn, die Menscheit wird immer roher und gewalttätiger! Alles Gute den beiden...

Antworten
POB
0
0
Lesenswert?

1938-1945?

.... und Sie wohl auch nicht?

Antworten
SeCCi
3
54
Lesenswert?

leider...

weil halt gewalttaten/verbrechen meist keine richtigen konsequenzen mehr nach sich ziehen...

Antworten
lissilein
4
78
Lesenswert?

das kanns ja net sein

jo oag! i kann das net in worte fassen. alles gute den beiden. schlimm so was. gehts mir gar nicht gut wenn ich so was lese.

Antworten