AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Alpen bis SizilienItalien plant längsten Wanderweg der Welt

6680 Kilometer beträgt die Strecke des "Sentiero Italia".

Die Wanderung durch alle 20 Regionen Italiens wird von Triest bis zum Piemont und dem Aostatal, nach Genua und dann in Richtung Süden bis Sizilien und Sardinien führen
Die Wanderung durch alle 20 Regionen Italiens wird von Triest bis zum Piemont und dem Aostatal, nach Genua und dann in Richtung Süden bis Sizilien und Sardinien führen © APA
 

Von den Alpen bis nach Sizilien: In Italien soll der längste Wanderweg der Welt entstehen. 6680 Kilometer beträgt die Strecke des "Sentiero Italia" (Wanderweg Italiens), das mithilfe italienischen Alpinclubs CAI (Club Alpino Italiano) entstehen soll.

Der CAI unterstützt die Initiative von drei jungen Italienern im Alter zwischen 25 und 31 Jahren, Yuri Basilico, Sara Furlanetto und Giacomo Riccobono, die am 1. Mai in Triest eine 16-monatige Wanderung durch Italien starten. Die Wanderung in Begleitung eines Fotografen soll auf der Webseite www.vasentiero.org dokumentiert werden. Geplant ist eine Crowdfunding-Aktion zur Finanzierung der Beschilderung der Strecken.

Wanderung durch alle Regionen

Die Wanderung durch alle 20 Regionen Italiens wird von Triest bis zum Piemont und dem Aostatal, nach Genua und dann in Richtung Süden bis Sizilien und Sardinien führen. Dabei sollen Strecken durch Wälder und Berge bevorzugt werden. Zu Ende gehen soll die Wanderung dann im September 2020. Wer will, kann sich den Wanderern anschließen und mehrere Etappen mitgehen. Am Ende des Weges soll ein Buch mit Fotos veröffentlicht werden.

Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft verschiedener italienischer Regionen. Ziel ist es, mit dem Wanderweg Berggemeinden zu fördern, die bisher von größeren Tourismusströmen ausgeschlossen geblieben sind. Für die Entwicklung des "Sentiero Italia" sind jedoch Finanzierungen notwendig. Viele Wege benötigen dringend Instandhaltung, um die sich der Alpinklub kümmern will.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.