Waldbrand in Portugal Viele Opfer und Verletzte

Beim schlimmsten Waldbrand in Portugal seit Jahrzehnten sind im Zentrum des Landes dutzende Menschen ums Leben gekommen.

Beim schlimmsten Waldbrand in Portugal seit Jahrzehnten sind im Zentrum des Landes dutzende Menschen ums Leben gekommen.

APA/AFP

Der Einsatz von Löschflugzeugen und Hubschraubern war am Sonntag zunächst lange Zeit aufgrund der starken Rauchentwicklung völlig unmöglich. Die hohen Temperaturen, die extreme Trockenheit und die starken Winde behinderten zudem die Löscharbeiten.

APA/AFP

Das Feuer war am Samstag in Pedrogao Grande ausgebrochen, Auslöser war vermutlich ein Blitzschlag in einen Baum. In der Region rund 200 Kilometer von Lissabon entfernt herrscht seit Tagen extreme Hitze. 

APA/AFP

Viele der Opfer in der zentralen Bergregion waren auf der Flucht vor den Flammen in ihren Autos verbrannt.

APA/AFP

"Das ist ein echtes Inferno, so etwas haben wir noch nie gesehen", sagte Bürgermeister Valdemar Alves. "Das fühlt sich nicht wirklich an, nicht von dieser Welt".

APA/AFP

"Das ist der größte Tragödie, die wir seit Jahren in Portugal erlebt haben", erklärte Regierungschef Antonio Costa im Fernsehen. Die Regierung rief eine dreitägige Staatstrauer aus.

APA/AFP

Weitere Bilder!

APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
APA/AFP
(c) APA/AFP/PATRICIA DE MELO MOREIRA (PATRICIA DE MELO MOREIRA)
(c) APA/AFP/PATRICIA DE MELO MOREIRA (PATRICIA DE MELO MOREIRA)
(c) APA/AFP/PATRICIA DE MELO MOREIRA (PATRICIA DE MELO MOREIRA)
(c) APA/AFP/PATRICIA DE MELO MOREIRA (PATRICIA DE MELO MOREIRA)
(c) APA/AFP/PATRICIA DE MELO MOREIRA (PATRICIA DE MELO MOREIRA)
(c) AP (Armando Franca)
(c) AP (Armando Franca)
(c) AP (Armando Franca)
(c) AP (Armando Franca)
1/21
Kommentieren