KultkistenDer Mazda 323 kam auf eigener Achse nach Europa

Die erste Generation des Kompaktwagens Mazda 323 kam 1977 nach Europa. Und zwar auf eigener Achse.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Den Mazda 323 gab es als Drei- und Fünftürer sowie als Kombi © MAZDA
 

Wenn man als japanischer Hersteller auf der IAA in Frankfurt ein neues Modell präsentieren will - dann fährt man am besten fünf Wochen vor der Veranstaltung in Hiroshima los. Das dachte man sich 1977 bei Mazda anlässlich der Premiere des 323, der als erster Vertreter aus Fernost vollends auf die europäische Kompaktklasse zugeschnitten war. Zum Beispiel mit seiner Heckklappe, die spätestens seit dem VW Golf zum Standardrepertoire gehörte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!