AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gebrauchtwagen-CheckWie gut ist der Volvo S60 Typ Y20?

Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Unsere ÖAMTC-Experten wissen es.

2010 bis 2018: die zweite Generation des Volvo S60 © VOLVO
 

Für die zweite Auflage von Volvos Mittelklasselimousine S60 fiel der Startschuss im Sommer 2010. Die Kombivariante V60 ließ nicht lange auf sich warten und wurde ab dem Herbst produziert. Beide bereits ausgestattet mit einer ganzen Reihe von Assistenzsystemen.

Die Kombiversion Volvo V60 Foto © VOLVO

Es war die letzte Generation, in der neben Vierzylindern auch Fünf- und Sechszylinder-Motoren zum Einsatz kamen: Bei den Benzinern reichte die Bandbreite von 1,5 bis 3 Liter Hubraum (122 bis 367 PS) und bei den Dieseln von 1,6 bis 2,4 Liter (114 bis 225 PS). Die stärkeren Varianten waren auch mit Allradantrieb zu haben. 2013 gab es für den Schweden eine Modellpflege, 2018 wurde der S60 von seinem gleichnamigen Nachfolger abgelöst.

Aktuelle Angebote zu diesem Modell auf willhaben.at

Stärken & Schwächen

+ Der Schwede punktet mit guter Sicherheit und Verarbeitung.
+ Der Volvo bietet sparsame Fünfzylinder-Diesel und hohe Zuverlässigkeit.
+ Neben der Limousine war auch der Kombi namens V60 zu haben.

- Die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind vergleichsweise hoch.
- Ein Fall für die Werkstatt sind ausgeschlagene Fahrwerksgelenke.
- Der Innenraum fällt im Klassendurchschnitt eher eng aus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren