AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gebrauchtwagen-CheckWie gut ist der VW Polo V?

Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Unsere ÖAMTC-Experten wissen es.

2008 bis 2017: die fünfte Generation des VW Polo © VOLKSWAGEN
 

Auf derselben technischen Plattform wie der Audi A1 und der damalige Seat Ibiza machte sich die fünfte Auflage des VW Polo 2008 auf den Weg. Gewachsen auf 3,97 Meter, überragte er seinen Vorgänger, war aber einige Millimeter flacher. Der Polo war als Drei - und Fünftürer zu haben, der Kofferraum fasste 280 bis 952 Liter. Die Benzinmotoren boten eine Leistungsspanne von 60 bis 150, die der Diesel reichten von 75 bis 105 PS.

Foto © VOLKSWAGEN

Varianten waren der besonders sparsame Polo BlueMotion (75 PS), der CrossPolo mit Offroad-Optik, der auf 2500 Stück limitierte WRC (220 PS) und natürlich der GTI (180/192 PS). 2014 bekam der Polo eine Modellpflege, 2017 wurde er von seinem gleichnamigen Nachfolger abgelöst.

Aktuelle Angebote zu diesem Modell auf willhaben.at

Stärken & Schwächen

+ Der Polo punktet mit sicherem und agilem Fahrverhalten.
+ Der Wolfsburger bietet sehr gute Verarbeitung und hohe Zuverlässigkeit.
+ Hohes Sicherheitsniveau: Der Polo holte fünf Sterne im Crashtest von Euro NCAP.

- Die Preise für den VW auf dem Gebrauchtwagen sind vergleichsweise hoch.
- Steuerkettenprobleme bei TSI-Motoren; Ölverlust; undichte Stoßdämpfer.
- Der Rückruf für Softwareupdate bei 1,2 und 1,6 TDI ist bereits erfolgt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

top8
9
6
Lesenswert?

für was gibts in

der fahrzeuggrösse überhaupt einen diesel bringt gar nix!

Antworten