Alle Profitests 2021Das sagt Walter Röhrl zum Autojahrgang 2021

Ein ganz besonderes Jahr in ganz besonderen Autotests: Das waren Walter Röhrls Kandidaten 2021.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© PORSCHE
 

Die Autobranche befindet sich im Umbruch, unsere Mobilität verändert sich, viele steigen auf andere Verkehrsmittel um - aber in all dem Wandel gibt es eine Konstante. So hat sich Walter Röhrl, Doppel-Rallye-Weltmeister und Cheftester der Kleinen Zeitung, trotz der Coronapandemie und allen damit verbundenen Komplikationen hinters Steuer gesetzt und die wichtigsten neuen Autos des Jahres 2021 getestet.

Die Palette reichte vom kompetenten Kleinwagen Toyota Yaris Hybrid, der in puncto Verbrauch das Zeug zu einem Großen hat, bis zu einem Vertreter des britischen Oberhauses, dem Range Rover Velar. Mit seinem fachmännischen Urteil hat der Bayer auch den Cupra Formentor bewertet, das ersten, aber sicherlich nicht das letzte eigenständige Modell von Seats sportlicher Tochtermarke.

Auch Volkswagens aktuelles Flaggschiff, der VW Arteon in der neuen Version als Kombi, nahm er unter die Lupe. Dass der Benzinbruder nicht von Anfang an ein Fan der Elektromobilität war, daraus hat er nie einen Hehl gemacht - aber dann hat er den Skoda Enyaq getroffen. Emotionaler Höhepunkt Jahres waren sicherlich die Runden auf der Rennstrecke mit Walter Röhrl im neuen Porsche 911 GT3: bitte anschnallen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!