Gute FrageWas hilft wirklich gegen Marderbisse?

Zahlreiche Hausmittel oder Produkte versprechen Abhilfe, wenn es um Marderbisse im Auto geht. Aber was bringt wirklich etwas?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Sie haben nur knapp drei Kilo Körpergewicht und sind rund 70 Zentimetern lang - und doch können sie quasi im Pfotenumdrehen ein  tonnenschweres Fahrzeug lahmlegen. Mit ihren 38 messerscharfen Zähnen knabbern Marder nämlich gerne an Zündkabeln, Kühlwasserschläuchen oder Dämmmatten. "Die Folgen können fatal sein", sagt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. "Vom zerstörten Katalysator bis zum Motorschaden ist alles möglich." Angelockt werden die Tiere übrigens von der Wärme im Motorraum.

Effizient sind Schutzmaßnahmen wie Ultraschall- und Elektroschockgeräte. Schallwellen im Ultraschallbereich bleiben für den Menschen unhörbar, sind aber für den Marder unangenehm und halten ihn vom Fahrzeug fern. Aber: Manche Tiere gewöhnen sich rasch an den Lärmpegel.

"Da helfen dann nur noch Elektroschockanlagen, deren metallische Kontaktplättchen an möglichen 'Eindringstellen' auf der Unterseite des Motorraums befestigt werden", erklärt ÖAMTC-Techniker Kerbl. Berührt ein Marder eine dieser Platten, bekommt er nach dem Weidezaunprinzip einen leichten elektrischen Schlag. Für Menschen sind diese Anlagen ungefährlich, weil sie beim Öffnen der Motorhaube abgeschaltet werden.

Zum vorbeugenden Marderschutz-Angebot gehören auch Ummantelungen aus Hartkunststoff für Zünd- und andere Elektrokabel, die allerdings Achsmanschetten, Kühlschläuche, Dämmmatten und andere Bauteile ungeschützt lassen. Hier können aber professionelle Duftstoffe aufgebracht werden, die den Marder abwehren. Diese müssen allerdings in regelmäßigen Abständen erneut aufgetragen werden.

"Investitionen in vorbeugende Schutzmaßnahmen lohnen sich angesichts der möglichen Schadenshöhe nach einer Marderattacke in jedem Fall", so Kerbl. Haben die kleinen Raubtiere bereits ihr Unwesen getrieben, rät der Experte, vom Profi eine Motorwäsche machen zu lassen. "Die Nager hinterlassen nämlich Duftstoffe, die weitere Artgenossen anlocken könnten."

Kommentare (10)
schadstoffarm
6
10
Lesenswert?

Garage

.

annamariaspreitzer
0
1
Lesenswert?

Garage

...hat nicht jeder

SOEDING1956
69
4
Lesenswert?

Was hilft wirklich gegen Marderbisse?

MIT DEM TAXI ODER MIT DEM BUS FAHREN

DergeerdeteSteirer
0
28
Lesenswert?

@SOEDING1956, ......................

stell dir vor, beim Bus in meiner Gegend hatte letztes mal auch der Marder die "Kabelchen" angeknabbert, da hat auch so manches nicht mehr funktioniert ................. ;-)
Weißt eh, ausschließen sollte man garnichts .................. ;-)

Vonherzengrazer
0
25
Lesenswert?

Ultraschallgerät

Habe mir um € 70 so ein Gerät in den Motorraum gehängt! Seither habe ich meine Ruhe von den Viechern 😅 Kann ich nur jedem empfehlen!

DergeerdeteSteirer
4
11
Lesenswert?

Na ja @Vonherzengrazer, ich hab die praktische Erfahrung gemacht das sich die Tierchen mit der Zeit an Geräusche gewöhnen, .....................

mein Versuch startete danach mit Hunde- und Katzenhaaren (beim regelmässigen auskämmen der Tierchen entstehen sie Büschelweise), in Stoffsäckchen stopfen und verschlossen hineinhängen, regelmässiges wechseln ist dann natürlich der Effizienz zuträglich.
Chili ist auch so ein natürliches "Mittelchen", WC-Steine, Urin, Mottenkugeln und dgl. funktionieren ebenfalls, es ist eben alles mit einem gewissen Aufwand verbunden, die Zeit sollte sich jeder nehmen um dementsprechende Erfolge erzielen zu können, der Geruch im Motorraum ist minimal, die Proportionen der Menge sind eh klein, die Tierchen haben eine viel viel feinere Nase als wir Menschen.

Ich setze da auf natürliche Mittelchen, obwohl deine Erfahrungen mit dem Ultraschallgerät eh keine Chemiekeule sind.

yzwl
2
7
Lesenswert?

Alle

von ihnen beschriebenen Mittel sind vollkommen ohne Wirkung, das wurde schon X-mal untersucht und bestätigt, das ist so wie wenn sie Krankheiten mit Homöopathie bekämpfen wollen. Mein Ultraschall- Gerät hat € 19.- gekostet auf AMAZON; Und wechselt ständig die Frequenz, so gewöhnt sich der Marder nicht so leicht und sucht sich ein anderes Auto. Elektroschocker wie im Text beschrieben sind aber am wirkungsvollsten, DergeerdeteSteirer!

DergeerdeteSteirer
2
4
Lesenswert?

Jeder hat seine Erfahrungswerte @yzwl, es gibt X - Praktiken, ..................

bei meinen Autos hat es noch immer geklappt, ich zweifle keineswegs daran und hoffe für dich das du mit dem Elektroschocker auch erfolgreich bist !

yzwl
0
3
Lesenswert?

Ich

Habe keinen Elektroschocker sondern ein Ultraschall- Gerät, und auch die Autos in der unmittelbaren Umgebung haben keinen Marder mehr bemerkt in ihren Fahrzeugen!

9956ebjo
1
4
Lesenswert?

WC Steine haben

Bei mir auch nichts genutzt.