Tischtenniskaiser und CoSo kannst du im Grazer Sportjahr den Sommer genießen

Mit dem 1. Juli brechen wir endlich wieder ganz in die Normalität auf. Du brauchst noch Ideen, wie du deinen Sommer im Grazer Sportjahr 2021 verbringen kannst? Wir hätten da ein paar Vorschläge, wie das Turnier um die Tischtenniskaiserin bzw. um den Tischtenniskaiser, die Riverdays und einiges mehr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schnapp dir deine Freunde, deinen Tischtennisschläger und leg los! © mimagephotos - stock.adobe.com
 

Bezahlte Anzeige
Sommer, Sonne, Freunde – diese perfekte Dreierkombi rückt endlich wieder in greifbare Nähe! Und was gibt es Schöneres, als gemeinsam zu sporteln? Zum Glück gibt es heuer dazu in Graz, dank dem Sportjahr 2021, eine ganze Reihe von coolen Möglichkeiten.

Werde zur Tischtenniskaiserin oder zum -kaiser!

Im Juli und August wird in Graz das Tischtennisfieber ausbrechen! Keine Angst, dabei handelt es sich um etwas Gutes und vor allem um etwas sehr Gesundes. In diesen beiden Monaten stiegt nämlich das größte Turnier, das die Steiermark jemals gesehen hat – Graz ermittelt seinen Tischtenniskaiser und seine Tischtenniskaiserin! Wobei es, und das ist für Vereinsspieler natürlich ungewöhnlich, nicht darum geht, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen, sondern so viele Partien wie möglich zu bestreiten. Damit stehen die Chancen für Club- und Hobbyspieler gleich – der Spaß, der sportliche Wert und vor allem das Gemeinschaftsgefühl stehen im Mittelpunkt. Gespielt werden kann überall – im Schwimmbad, auf dem Bezirkssportplatz oder sogar im eigenen Garten. Anmelden kannst du dich hier ab Juli 2021.

Zur Tischtenniskaiserin bzw. zum Tischtenniskaiser wird nicht die oder der Beste, sondern wer die meisten Matches bestreitet Foto © Peter Atkins - stock.adobe.com (Georg Drexel)

Rauf auf die Mur – die Riverdays rufen!

Mit einem spektakulären Auftaktwochenende und einem vielfältigen Mitmachprogramm lockt das Sportjahr mit den Riverdays alle runter ans Ufer und rauf aufs Wasser der Mur. Der Fluss wird im Juli und August zur außergewöhnlichen Sport- und Freizeitbühne für alle.

Eröffnet wird das Mur-Festival vom 11. bis 13. Juli mit einem spektakulären Veranstaltungswochenende das von den Kanu-Staatsmeisterschaften über Drachenboot- und Ruderrennen bis zu Stand-Up-Paddel-Regattas praktisch alles bietet, was auf dem Wasser an Attraktivitäten zu sehen sein kann. Hingehen, zuschauen, Gusto holen, lautet die Devise.

Als erstes Mitmachevent steigt am Zeugnistag, also am 9. Juli, „SUP 4 YOUth“, die große Stand-Up-Paddle-Action für alle Grazer Schülerinnen und Schüler. Danach warten bis 22. August insgesamt 15 verschiedene Projekte auf alle, die nicht nur runterschauen, sondern die Mur auch einmal für sich haben wollen. Das beginnt mit dem River-Rafting durch Graz und setzt sich mit Tubing, der Fahrt auf dem luftgefüllten Rafting-Reifen über die Stromschnellen etliche Meter unterhalb der Grazer Innenstadt, und vielen anderen Aktivitäten fort. Infos unter  www.grazriverdays.at.

Rein ins erfrischende Nass bei den Grazer Riverdays Foto © Alex Stangl

Ob zu Fuß oder per Rad – wir haben hier vier Tipps für dich!

Natürlich ist es auch weiterhin möglich, alle Angebote des Sportjahres zu nützen. Das genaue tägliche Programm findest du auf der Homepage, wir haben aber gleich hier vier Tipps für dich: Stelle dich der Schloßberg-Challenge, erklimme den Berg, lass oben beim Selfie-Point ein digitales Foto von dir schießen und gewinne attraktive Preise. Oder zieh deine Wanderschuhe an und bezwinge die 7 Summits von Graz: den Schloßberg, Lustbühel, den Fürstenstand, St. Johann und Paul, Buchkogel, die Platte und den Schöckel. Am Gipfel wartet jeweils eine Stempelstation, den Pass kannst du hier downloaden, neben einer Wandernadel warten auch hier tolle Preise auf alle Teilnehmer.

Oder du schnappst dir dein Rad und machst dich auf die Tour Around Graz. Diese bietet dir alles, was dein Radfahrherz begehrt: sportliche Steigungen, erlebnisreiches Gefälle, Wiesen, Wälder, prachtvolle Villen, breite Straßen und enge Gassen. Wenn dir allerdings eher danach ist, die City zu erkunden, dann ist die sportliche Sightseeing-Tour wie für dich gemacht.

Auch Staatsmeisterin Johanna Färber ist Mitte August beim Bouldern auf dem Mariahilfer Platz mit dabei Foto © H. Wilhelm

Von Kletterern und Ironman bis zur Special-Olympics-Tanz-WM

Aber auch für alle, die nicht nur selbst sportlich aktiv sein, sondern auch großartige Leistungen von Athleten bewundern wollen, hat das Grazer Sportjahr im heurigen Sommer viel zu bieten. Vom 11. bis 14. August zeigen die besten heimischen Boulderer auf dem Mariahilfer Platz, was sie draufhaben,  vom 18. bis 21. August steigt in den Kasematten die Premiere der Special-Olympics-Tanz-WM, ehe am 15. August in Graz der erste Ironman 70.3 ausgetragen wird.

Auf in den Sommer!

Du kannst es kaum erwarten, dich mit deinen Freunden in ein Match zu stürzen und ihnen dein gefinkeltes Service und deinen perfekten Topspin zu präsentieren? Perfekt, dann vergiss dich nicht für das Match rund um den Tischtenniskaiser bzw. die Tischtenniskaiserin anzumelden! Auf die Gewinnerin oder den Gewinner wartet übrigens ein attraktiver Preis

Für die Riverdays solltest du dir den Zeitraum vom 11. bis zum 13. Juli rot im Kalender anstreichen. Hier kannst du Wassersport von einer neuen Seite kennenlernen! 

Let’s Go Graz – mach das auch zum Motto deines Sommers!

Alle Infos auf www.letsgograz.at

Entstanden in Kooperation mit dem Sportjahr 2021.