Bei all den verschiedenen Anbietern und Plattformen kann man jedoch sehr schnell den Überblick verlieren – und findet womöglich Singles vor, die etwas ganz anderes suchen als man selbst. Du suchst eine ernsthafte Beziehung, bekommst aber doch nur sehr ungezwungene Anfragen? Du bekommst ständig nur Anfragen von Leuten, die dir viel zu weit weg wohnen? Dann bist du definitiv auf der falschen Plattform

Sobald du aber deine richtige Plattform gefunden hast, kann die Online-Partnersuche so richtig losgehen! Und damit auch alles glatt läuft, gibt’s hier ein paar Tipps, wie du ihn sofort von dir überzeugen kannst, denn wir wissen ja – selbst ist die Frau!

Ein schönes Profilbild

Wohl keine allzu große Überraschung, so sind die Herren der Schöpfung doch sehr visuelle Wesen. Dies sollte jedoch nicht den Anschein erwecken, als würde man sich nur für männliche Blicke positionieren. Viel wichtiger ist ein Foto, das sehr authentisch wirkt, vielleicht sogar ein Schnappschuss, bei dem du einfach von Herzen lachst. Man sollte dein Gesicht gut erkennen können, ein Spiegel-Selfie ist dabei vielleicht nicht die beste Wahl. Vielmehr sollte deine Persönlichkeit aus dem Foto herausstrahlen und deinem Gegenüber das Gefühl geben, als würdest du ihm gerade in die Augen blicken.

Sei authentisch und vor allem - ein tiefer Blick in die Augen wirkt Wunder!
© Rido

Schreibe ihn an!

Was unglaublich klingt, weil man selbst so viel Angst vor Zurückweisung hat: Schreib ihm die erste Nachricht! Er wird so von den Socken sein, dass ihn eine Frau angeschrieben hat, dass er gar nicht anders kann, als deinen Mut zu bewundern. Und wenn die Antwort dann auch noch passt, steht einem guten Gespräch ja schon nichts mehr im Weg! Du weißt gar nicht, was du schreiben sollst? Wirf doch nochmal einen Blick in das Profil deines Auserwählten, dort findest du bestimmt Inspiration für einen Gesprächsbeginn.

Trau dich und mach den ersten Schritt
© Halfpoint

Du weißt genau, was du willst!

Die Zeiten, in denen Frauen sich der Meinung ihres Partners angepasst haben, sind vorbei. Ein konstruktiver Kompromiss ist gut und schön, du weißt allerdings schon genau, was du magst und was du auf gar keinen Fall tolerieren kannst – und das musst du auch nicht! Spiele mit offenen Karten und lass dein Gegenüber von Anfang an wissen, was für dich ein absolutes No Go ist: Wenn jemand besonders gern All-inclusive Urlaub macht, wenn jemand sich am Küchentisch die Fußnägel schneidet oder seine Socken auch mal ein paar Tage länger anzieht. Auch für deinen Traummann musst du nicht an deine Grenzen gehen.

Du weißt was du willst - also kommuniziere das auch deinem Gegenüber
© gpointstudio - stock.adobe.com (Anna Bizon)

Ehrlichkeit zahlt sich aus!

Du bist ein Morgenmuffel, hörst immer noch heimlich Britney Spears oder hast eine Glückshaarspange? Dann steh dazu! Nichts ist sexier als eine Frau, die zu ihren Eigenheiten steht und sich dafür nicht schämt – schließlich sind genau das meist die Dinge, die dich für ihn so besonders machen. Versuche nicht, dich zu verstellen oder aus dir jemanden zu machen, der du nicht bist. Sei einfach du selbst und du wirst sehen – vielleicht tanzt bald jemand mit dir zu „Hit me baby one more time“.

Ruhe in dir selbst - ein Partner, der dich glücklich macht, wird kommen!
© fizkes

Du bist auch alleine glücklich – dein Partner ist das Sahnehäubchen!

Der wohl wichtigste Tipp für dich ist, dass du dich selbst mögen musst und weißt, dass du keinen Partner an deiner Seite brauchst, um ein glückliches Leben zu haben. Es wäre aber natürlich toll, all deine Erfahrungen mit jemandem zu teilen. Lasse niemals das Gefühl aufkommen, dass du verzweifelt auf der Suche nach einem Partner bist. Du bist gut genug. Und es wird auch schon noch der Richtige kommen und das bemerken. Deine Online-Partnersuche kann dir dabei super unter die Arme greifen, aber vergiss nie: Du musst dich erst selbst lieben!

Entstanden in Kooperation mit der Kleinen Zeitung Partnerbörse.